Wirtschaftspolitik

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Wollen wir wirklich einen Trojaner in unser exzellentes Gesundheitssystem ­einschleusen und bewährte medizinische Leistungen vernichten?</p>  | Wirtschaftspolitik
22.08.2014

Ein versteckter Trojaner

EINHEITSKASSEN-INITIATIVE – Für den sgv-Präsident Jean-François Rime ist eine Einheitskasse ­keine Lösung – damit würde eines der kostendämpfenden Mittel gestrichen: Der Wettbewerb.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Was darfs denn sein: Ein neuer Grill, eine Digitalkamera oder doch lieber eine Schmutzwasserpumpe...? Was immer das Herz begehrt – die Post hats. Was dies mit dem Kerngeschäft des Staatsbetriebs zu tun hat, bleibt schleierhaft.</p>  | Wirtschaftspolitik
08.08.2014

Gemischtwarenladen unter Beschuss

DIE POST – Der Staatsbetrieb wird zunehmend zur Zielscheibe kritischer parlamentarischer
Vorstösse. Nationalrat Jean-René Germanier rüffelt das Konkurrenzieren der grafischen Industrie, und Kollege Rudolf Joder fordert eine Rückbesinnung aufs Kerngeschäft.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Sanftes Gesicht – und knallhartes Polit-Lobbying: SKS-Geschäftsführerin Sara Stalder ist das Aushängeschild der Stiftung für Konsumentenschutz.</p>  | Wirtschaftspolitik
04.07.2014

Polit-Propaganda mit Steuergeldern

KONSUM – Die Stiftung für Konsumentenschutz ist auf Abwegen: Sie kassiert jährlich fast eine Million – und fördert damit linke Anliegen, statt zu informieren. Das muss aufhören, fordert der Gewerbeverband.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05"><span class="Kuerzel_Autor">Das Gewerbe wehrt sich vehement gegen eine Verfünffachung der Medien-Steuer. Für die KMU-Wirtschaft ist sie eine völlig inakzeptable Doppelbelastung, wie unzählige Zuschriften belegen.</span></p>  | Wirtschaftspolitik
04.07.2014

«Diese Gebühr ist eine Frechheit!»

STIMMEN ZUR BILLAG – «Wir lassen uns nicht abzocken!» So der Tenor bei Unternehmern, die sich per Mail, in Briefen sowie auf Posts in den Online-Plattformen äussern. Mit Verweis auf die Wahlen 2015 steht da etwa: «Nicht jammern – einfach nicht wählen.»

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">«Unterstützungsmassnahmen dürfen den Wettbewerb nicht verzerren»: Chris­tian Hofer, Vizedirektor des Bundesamts für Landwirtschaft.</p>  | Wirtschaftspolitik
04.07.2014

«Die knappen Mittel richtig nützen»

CHRISTIAN HOFER – Vizedirektor des Bundesamtes für Landwirtschaft zum Verhältnis von Gewerbe und Landwirtschaft und zur Umsetzung der Wettbewerbsneutralität im Landwirtschaftsgesetz.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Rund eine Million Menschen leben in Cartagena an der kolumbianischen Karibikküste.</p>  | Wirtschaftspolitik
04.07.2014

Der Handel mit dem Andenstaat

KOLUMBIEN – Seit 2011 besteht zwischen der Schweiz und der Andenrepublik ein Freihandelsabkommen. Auch ein Dienstleistungsabkommen verbindet die beiden Länder.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Der israelische Botschafter in der Schweiz, Yigal Caspi (3. v.l.) auf Besuch beim Schweizerischen Gewerbeverband sgv.BILD. GERHARD ENGGIST</p>  | Wirtschaftspolitik
04.07.2014

Grosse Chancen für beide Länder

ISRAEL – Das kleine Land im Nahen Osten ist eines der ersten Länder, mit denen die Schweiz ein Freihandelsabkommen abgeschlossen hat.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05"><span class="Kuerzel_Autor">Die exportfreudige MEM-Branche will künftig den Fokus vermehrt auf Europa oder die BRICS-Staaten legen.</span></p>  | Wirtschaftspolitik
20.06.2014

Neu und noch besser positionieren

SWISSMECHANIC – Aus dem Schweizerischen Mechanikermeister-Verband entwickelte sich in den letzten 75 Jahren der grösste ­Industrieverband der MEM-Branche. Künftig will der Verband mit klaren Positionen noch besser wahrgenommen werden.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05"><span class="Kuerzel_Autor">Direktor Oliver Müller lässt sich von einem jungen Polymechaniker instruieren.</span></p>  | Wirtschaftspolitik
20.06.2014

Trägerin der Ausbildung

BILDUNGSVERBAND – Zehn Prozent der Beschäftigten des nationalen Berufsverbandes sind Lernende. Damit leistet Swissmechanic den Hauptteil zur Nachwuchsförderung in der MEM-Branche.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Alles ein bisschen grösser: Blick auf die Skyline von Shenzen.</p>  | Wirtschaftspolitik
20.06.2014

Plattform für das Reich der Mitte

SCHWEIZ–CHINA – Internationale Mitgliedschaft: Uhrenverband von Shenzen wird Mitglied beim Schweizerischen Gewerbeverband und wählt sgv als Partner für den Sprung nach Europa. Eine internationale Plattform hilft Schweizer KMU beim Einstieg in China.