Wirtschaftspolitik

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Rund eine Million Menschen leben in Cartagena an der kolumbianischen Karibikküste.</p>  | Wirtschaftspolitik
04.07.2014

Der Handel mit dem Andenstaat

KOLUMBIEN – Seit 2011 besteht zwischen der Schweiz und der Andenrepublik ein Freihandelsabkommen. Auch ein Dienstleistungsabkommen verbindet die beiden Länder.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Der israelische Botschafter in der Schweiz, Yigal Caspi (3. v.l.) auf Besuch beim Schweizerischen Gewerbeverband sgv.BILD. GERHARD ENGGIST</p>  | Wirtschaftspolitik
04.07.2014

Grosse Chancen für beide Länder

ISRAEL – Das kleine Land im Nahen Osten ist eines der ersten Länder, mit denen die Schweiz ein Freihandelsabkommen abgeschlossen hat.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05"><span class="Kuerzel_Autor">Die exportfreudige MEM-Branche will künftig den Fokus vermehrt auf Europa oder die BRICS-Staaten legen.</span></p>  | Wirtschaftspolitik
20.06.2014

Neu und noch besser positionieren

SWISSMECHANIC – Aus dem Schweizerischen Mechanikermeister-Verband entwickelte sich in den letzten 75 Jahren der grösste ­Industrieverband der MEM-Branche. Künftig will der Verband mit klaren Positionen noch besser wahrgenommen werden.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05"><span class="Kuerzel_Autor">Direktor Oliver Müller lässt sich von einem jungen Polymechaniker instruieren.</span></p>  | Wirtschaftspolitik
20.06.2014

Trägerin der Ausbildung

BILDUNGSVERBAND – Zehn Prozent der Beschäftigten des nationalen Berufsverbandes sind Lernende. Damit leistet Swissmechanic den Hauptteil zur Nachwuchsförderung in der MEM-Branche.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Alles ein bisschen grösser: Blick auf die Skyline von Shenzen.</p>  | Wirtschaftspolitik
20.06.2014

Plattform für das Reich der Mitte

SCHWEIZ–CHINA – Internationale Mitgliedschaft: Uhrenverband von Shenzen wird Mitglied beim Schweizerischen Gewerbeverband und wählt sgv als Partner für den Sprung nach Europa. Eine internationale Plattform hilft Schweizer KMU beim Einstieg in China.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Chinesische Renminbi und US-Dollar: Die Chinesen versuchen, ihre Währung zu einem ernst zu nehmenden Rivalen für den «Greenback» aufzubauen.</p>  | Wirtschaftspolitik
20.06.2014

Der Wettbewerb der Währungen läuft

CHINESISCHE RENMINBI – Das Reich der Mitte versucht, den Renminbi zu einem Dollar-Rivalen aufzubauen. London wird zum 
ersten Handelsplatz in Europa – und die Schweiz profitiert mit.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Offenheit, Flexibilität und Sicherheit machen die Schweiz zu einem Stern am Himmel: Blick vom Pilatus über den Vierwaldstättersee auf den Sonnenaufgang über dem Säntis.</p>  | Wirtschaftspolitik
06.06.2014

Vom Wert der Wertschöpfung

WERTE SCHAFFEN – Seit fast 70 Jahren machen binnenorientierte Dienstleistungen etwa die Hälfte der BIP-Zuwachsraten aus – und übertreffen damit sogar die Industrie.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">René Röthlisberger, Präsident 
des Dachverbandes Wirtschaft Uri, ist überzeugt, dass «eine Totalsperrung des bestehenden Gotthard-
Strassentunnels den Kanton Uri teuer zu stehen käme.»</p>  | Wirtschaftspolitik
06.06.2014

«Sperrung wäre verheerend»

RENE RÖTHLISBERGER – Der Bau eines zweiten Gotthard-Strassentunnels verbessert den Verkehrsfluss auf der Nord-Süd-Achse. Eine Totalsperrung käme den Kanton Uri teuer zu stehen.

06.06.2014

Ein beeindruckendes Werk

REZENSION – Wirtschaftsgeschichte der Schweiz im 20. Jahrhundert.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Wer in der kommenden Legislatur in Bern mitbestimmen und von der KMU-Wirtschaft unterstützt werden will, tut gut daran, ein offenes Ohr für die Kernanliegen der KMU zu haben. Eine Billag-Doppelbesteuerung gehört nicht dazu...</p>  | Wirtschaftspolitik
06.06.2014

Bekenntnis zu den KMU?

BILLAG-GEBÜHREN – Inakzeptable Doppelbesteuerung von KMU: Darum hat der sgv-Vorstand die Referendumsplanung beschlossen – und schaut Kandidaten vor den Wahlen 2015 auf die Finger.