Publiziert am: Freitag, 23. Mai 2014

Bier für alle!

TAG DES SCHWEIZER BIERES – Der Schweizer Brauerei-Verband SBV stellte am Tag des Schweizer Bieres die Vielfalt des Getränks ins Zentrum und brachte es so der breiten Öffentlichkeit näher.

Der Tag des Schweizer Bieres wurde 2012 erstmals ausgerufen. So ging es auch am diesjährigen 25. April hoch her: Mit verschiedenen Aktivitäten trumpfte der Schweizer Brauerei-Verband in Zürich auf und brachte so das jahrtausendealte Handwerk der Braukunst, die Braukultur und das Bier mit seiner ganzen Vielfalt als Kulturgut der Bevölkerung näher.

Im Rahmen des Abendprogramms fand das so genannte Ordensfest «ad gloriam cerevisiae» (zum Ruhme des Bieres) statt. Rund 200 Ordensträger und geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik und Showgeschäft wohnten dem Anlass bei. Neben zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten durften natürlich auch die Biere der 16 Verbandsbrauereien nicht fehlen. Höhepunkt dieses Festes war die Ordensverleihung an eine national bekannte Persönlichkeit durch die Ordensvorsteherschaft. Dieser gehören die bekannte TV-Köchin und Restaurant­inhaberin Meta Hiltebrand, Klaus Künzli (Präsident GastroSuisse), Markus Zemp (Präsident Schweizer Brauerei-Verband) und Anton Glanzmann (Mitbegründer des Ordens anno 1972) an.

Der goldene Orden «ad gloriam cerevisiae» (ehrenhalber) wurde dieses Jahr an Schauspieler Mike Müller – einen bekennenden Biergeniesser – vergeben. Er zeichnet sich gemäss der Fachjury durch ein ausserordentliches Engagement aus. Mike Müller sei ein Multitalent, so die Verantwortlichen. Müller steht auf den verschiedensten Bühnen des deutschsprachigen Raumes, wirkt in mehreren Filmen sowie TV-Serien wie beispielsweise «Giacobbo/Müller» mit. Müller besteche durch Esprit und Witz, seine Volksverbundenheit und sein kulturelles Engagement.

Brauer-Lernende brauten das Bier

Als Höhepunkt des Abends brauten die Brauer-Lernenden extra für diesen Tag ein Bier. Im Rahmen eines überbetrieblichen Kurses haben die jungen Frauen und Männer im zweiten Lehrjahr zum Lebensmitteltechnologen Schwerpunkt Bier ein India Pale Ale gemeinsam entwickelt und gebraut.

Wissenswertes

Der Orden «ad ­gloriam cerevisiae»

Der Bierorden existiert seit 1972 und wurde bereits an über 400 Persönlichkeiten verliehen – es gibt ihn in den Farben gold, braun und grün. Neben Trägern des goldenen Ordens waren am Tag des Schweizer Bieres auch Ordensträger mit dem braunen Bierorden anwesend. Dieser wird von den einzelnen Mitgliedsbrauereien an Personen verliehen, die sich um das Bier und die Braukunst verdient gemacht haben. Der grüne Orden ist der Ordensvorsteherschaft vorbehalten.