Publiziert am: 03.10.2014

Edelmetall für Arbeit und viel Schweiss

SIEGEREHRUNG – Die Sieger der ersten nationalen Berufsmeisterschaften konnten an der Schlussfeier in der Berner Postfinance-
Arena aus den Händen der politischen Prominenz ihre verdienten Medaillen entgegennehmen.

Die ersten nationalen Berufsmeisterschaften gehören bereits der Vergangenheit an und damit sind auch die Besten unserer Berufselite erkoren. Vier Tage harte Arbeit, Fleiss, Konzentration, Disziplin, Wissen und Können sowie viel Schweiss zahlten sich für rund 200 Kandidatinnen und Kandidaten in 70 verschiedenen Berufen aus. An der feierlichen und äusserst emotionalen Schlussfeier konnten sie aus den Händen unserer Schweizer Politprominenz ihre wohlverdienten Früchte ernten. Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann oder Nationalratspräsident Ruedi Lustenberger hängten den ambitionierten, jungen Berufsleuten die Medaillen persönlich um den Hals.