Publiziert am: 23.03.2018

Ein Alleskönner für jede Branche

MERCEDES SPRINTER – Ob Transport von Gütern, Personen oder als Reisemobil: Der neue All­rounder von Mercedes bietet für jeden Einsatzzweck die richtige Ausrüstung.

Ob Aufbauten, Motoren, Radstände oder Antriebskonzepte: In Sachen Vielfalt ist der neue Sprinter kaum zu schlagen. So universell wie er selbst sind auch die Branchen und Anwendungsfälle, in denen die Transporter-Ikone zu Hause ist. Die folgenden Kundensegmente, Einsatzzwecke und ihre speziellen Herausforderungen stehen exemplarisch für die Vielzahl an Möglichkeiten, die das Konzept des neuen Sprinter bietet – mehr als je zuvor. Die verschiedenen Einsatzzwecke im Überblick:

Für Kurierdienste ideal

Online-Handel und das KEP-Segment (Kurier-Express-Paket-Dienst) sind zwei Seiten einer Medaille. Weil jedes im Internet bestellte Paket auch ausgeliefert werden muss, sind die Zuwächse seit Jahren stabil.

Wirtschaftlichkeit steht bei der Kaufentscheidung vieler Einzelunternehmer an erster Stelle. Aber auch die Möglichkeit für effizientes, gesundheitsschonendes Arbeiten ist eine Grundanforderung. So muss das Fahrerhaus den perfekten Arbeitsplatz bieten, eine niedrige Ladekante soll einfaches Be- und Entladen ermöglichen und das Portfolio über eine preisgünstige Einstiegsversion für den Auslieferungsverkehr verfügen.

Der neue Sprinter ist der ideale Partner für die KEP-Branche. Dank seines Frontantriebs konnte der Laderaum um 80 Millimeter gegenüber dem Vorgänger abgesenkt werden. Das zahlt sich gleich zweifach aus: Bei gleicher Aufbauhöhe kommt der ­zusätzliche Raum voll dem Lade­volumen zugute. Vor allem aber kann der Fahrer auch ohne Trittstufe über das Heck bequemer ein- und aussteigen – bei bis zu 180 Auslieferungen pro Tag eine deutliche Arbeitserleichterung.

Für den Lebensmittelhandel

Der Markt der Belieferung mit frischen Lebensmitteln verfügt über ein grosses Wachstumspotenzial. Der Zeit- und Kostendruck beherrscht die Branche. Deshalb müssen Arbeits­abläufe so effizient wie möglich gestaltet werden. Einen Beitrag dazu leisten ergonomisch geformte Fahrer­sitze und eine niedrige Ladekante im ­neuen Sprinter. Keyless-Start ist ein weiteres wichtiges Feature, das den Arbeitsalltag im Lieferverkehr mit Lebensmitteln deutlich erleichtert und für eine Effizienzverbesserung sorgt. In engen Park- und Rangier­situationen spielt das Park-Paket mit Park-Assistent und Rückfahrkamera sein Potenzial voll aus. Es warnt den Fahrer durch ein optisches und akustisches Signal vor Hindernissen. Dabei deckt die Sensorik alle Bereiche vor, neben und hinter dem Fahrzeug ab.

Bequem und günstig

Im Segment der Personenbeförderung treffen unterschiedliche Anspruchsgruppen aufeinander. Unternehmen erwarten ein zuverlässiges Fahrzeug, das dem Kostendruck im öffentlichen und privaten Personenverkehr gewachsen ist. Für den Fahrer geht es um Sitzqualität und die ergonomische Gestaltung seines Bereichs. Sind Fahrzeuge im Shuttle-Service eingesetzt und dienen als Visitenkarte des Unternehmens, spielen Qualität, ein modernes Design und die Wertanmutung im Innenraum ebenso eine zentrale Rolle wie die luxuriöse und komfortable Ausstattung.

Rund um die Baustelle

Der Baustellenverkehr umfasst nicht nur den Kurzstreckenbetrieb, sondern oft auch lange Anfahrtswege über Autobahnen und Landstrassen. Den Weg zum nächsten Einsatzort möchte die Crew möglichst schnell und komfortabel zurücklegen. Aber die letzten hundert Meter führen oft durch unbefestigtes Gelände – matschig, sandig und steinig. Und erst einmal angekommen, werden Fahrzeuge auf der Baustelle nicht mit Samthandschuhen angefasst. Gut zu wissen, wenn man sich dabei auf einen Partner verlassen kann, der ­alle Anforderungen beherrscht.

Als Reisemobil perfekt

Auch für den Reisemobilmarkt bietet der neue Sprinter für jedes Segment (Kastenwagen, teilintegriert, Alkoven oder vollintegriert) die ideale Lösung. Seine vielfältigen Antriebsmöglichkeiten – Front-, Hinterrad- oder Allradantrieb – decken alle denkbaren Anwendungen ab. Der Sprinter ist eben ein Allrounder – durch und durch.

Mehr Infos bei: Altherr Nutzfahrzeuge AG, 9650 Nesslau, Tel. 071 994 12 52