Publiziert am: 01.06.2018

KMU & Finanzen

Eine Würdigung der tagtäglichen Leistung

Die Grössten, die Besten, die Innovativsten: Für jede Superlative scheint heutzutage ein Preis zu existieren. Preisverleihungen sind im Trend, egal in welcher Branche. Das Angebot an preislichen Ehrungen würde ich fast schon als inflationär bezeichnen, auch bei den Unternehmerpreisen. Gerade bei ihnen scheint mir im Pulk dieses regen Treibens jedoch eine Unternehmergattung meist in Vergessenheit zu geraten: das traditionelle und doch innovative, solide KMU.

In einem klassischen KMU-Kanton wie Obwalden halten gerade sie den Wirtschaftsmotor am Laufen. Indem sie tagtäglich ihre Leistung erbringen, sind sie das Rückgrat unserer Obwaldner Wirtschaft und wichtige Partner für uns als kantonales Bankinstitut. Zu Recht sind wir auf ihre Erfolge stolz und fasziniert von der Breite und Qualität ihrer Arbeit sowie ihrer Standhaftigkeit im nationalen und internationalen Wettbewerb. Erfahrungsgemäss sind diese Unternehmer und Gewerbetreibenden die stillen Schaffer, keine sich selbst auf die Schulter Klopfenden und sehr zurückhaltend im sich Äussern über ihre Erfolge. Ein Umstand, der das verdiente Würdigen ihrer Leistung mitunter erschwert.

Der KMU-Anerkennungspreis wird geboren

Als glücklichen Zufall würde ich es deshalb bezeichnen, dass vor fast zehn Jahren im Rahmen einer Veranstaltung Vertreter des Gewerbeverbandes Obwalden und unserer Bank über einen Preis als Würdigungsform zu diskutieren begannen. Was während dieser Diskussion angedacht wurde, fand seine Fortsetzung in weiteren Besprechungen, woraus das gemeinsame Projekt «KMU-Anerkennungspreis» entstand. Ein Preis, der die Leistungen von Obwaldner Unternehmen würdigt.

«KMu halten den 
Wirtschaftsmotor 
am Laufen.»

Im Mai 2009 erfolgte anlässlich der GV des Gewerbeverbandes Obwalden die erste Vergabe. Seitdem ist die Verleihung des KMU-Anerkennungspreises ein wichtiger Programmpunkt der GV. Die anfängliche seitens der Unternehmer und Gewerbetreibenden dem Preis ­entgegengebrachte Skepsis ist verflogen. Sein Erhalt wird mittlerweile als Ehre angesehen und als echte Wertschätzung. Die Preisträger reichen von einem Fahrzeug- und Metallbauunternehmen über Lebensmittelproduzenten bis hin zu einer Kreativwerkstatt. Sie widerspiegeln die gut funktionierende vielfältige Gewerbelandschaft in unserem kleinen Kanton.

Aus unserer Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverband Obwalden ist mit dem KMU-Anerkennungspreis ein Preis entstanden, der kein «Beauty-Contest» ist, sondern ein Preis, der einfach KMU würdigt, die ihr Handwerk verstehen und Ausserordentliches leisten. Ich bin der Meinung, besonders sie haben es verdient, einmal im Fokus der Aufmerksamkeit zu ­stehen.