Publiziert am: 02.07.2021

Gütesiegel für die besten Schweizer Locations

SWISS LOCATION AWARD 2021 – Das grösste Eventportal der Schweiz vergibt diese Auszeichnung zum fünften Mal. Leiter Dario Jann über das Gütesiegel, das der Eventbranche eine Chance gibt, auf sympathische Art in die Post-Corona-Zeit zu starten.

Schweizerische Gewerbezeitung: Wie ist die Idee des Swiss Location Awards entstanden, respektive wie lange gibt es diese Auszeichnung schon?

Dario Jann: Als Eventportal wollten wir ein Gütesiegel schaffen, welches die besten Locations der Schweiz auszeichnet – und an welchem sich die Veranstaltenden und Besuchenden orientieren können, wenn sie eine Location für ihren Event suchen. Der Swiss Location Award wurde 2016 zum ersten Mal verliehen, aufgrund der Covid-Situation ist er im letzten Jahr (2020) ausgefallen, womit er dieses Jahr zum fünften Mal durchgeführt wurde.

Was ist das Ziel des Swiss Location Awards?

Ziel des Swiss Location Awards ist es, den schönsten und besten Locations der Schweiz ein Gütesiegel zu verleihen, mit welchem sie sich in der Eventwelt positionieren können, und den Veranstaltenden und Besuchenden gleichzeitig eine Orientierungshilfe zu bieten, welche Locations sich besonders gut für unvergessliche Events eignen.

Was bewegt die Teilnehmenden, sich für den Swiss Location Award zu bewerben?

Die primäre Motivation für die teilnehmenden Locations ist wohl, dass sie mit einer Swiss Location Award Auszeichnung Veranstaltern, Besuchern und Kunden zeigen können, dass sie zu den besten und schönsten Locations der Schweiz gehören. Gleichzeitig ist aber der Award natürlich auch eine Motivation für die Mitarbeitenden und eine Auszeichnung gibt ihnen Anerkennung und Bestätigung, dass sich ihr Einsatz lohnt.

Welchen Stellenwert hat der Swiss Location Award in unserer Gesellschaft?

Als wichtigstes Gütesiegel der Eventwelt stellen wir fest, dass sich sowohl die Locations als auch die Veranstaltenden und Besuchenden stark am Award orientieren und sich sehr aktiv engagieren, wenn die besten Locations gekürt werden. Der Award hat einen hohen Stellenwert sowohl bei den Locations selbst als auch in der breiten Öffentlichkeit. Dies zeigt sich daran, dass fast alle Locations, welche «Rang und Namen» haben, jedes Jahr mit dabei sind. Seine Popularität wird dadurch unterstrichen, dass sehr viele – dieses Jahr über 27 000 – Veranstaltende und Besuchende mithelfen, wenn es darum geht, die Locations zu bewerten.

Nach welchen Kriterien wurden die mehr als 900 Locations ausgezeichnet?

Die Bewertung und Auszeichnung der Locations erfolgt anhand von einem mehrstufigen Bewertungsprozess, welcher jeweils für alle nominierten Locations im Mai auf eventlokale.ch stattfindet. Dabei spielen Faktoren wie Servicequalität, Lage, Erschliessung, Architektur, Infrastruktur, aber auch Preis/Leistung eine Rolle. Neben den erwähnten Kriterien können die Bewertenden aber auch Kommentare abgeben, wie sie die Location bei ihrem letzten Event erlebt haben, welche dann in die Auswertung mit einfliessen.

Wie setzt sich die unabhängige Jury zusammen?

Die Fachjury besteht aus zehn Persönlichkeiten aus der Eventwelt, welche sich einerseits durch eine hohe Erfahrung und Seniorität und andererseits durch ihre Unabhängigkeit auszeichnen. Mit dabei sind Fachjournalisten aus dem Event, Hotellerie und Gastronomiebereich, Geschäftsführer von führenden Eventsuppliern und auch Vertreter von Eventagenturen.

Wie ist das Feedback der Teilnehmenden?

Die Locations sind dankbar, dass ihnen der Swiss Location Award nach einem pandemiebedingt äusserst herausfordernden Jahr die Möglichkeit gibt, sich wieder in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Zudem stellen wir fest, dass der Award für viele Locations nach der Eventpause der letzten Monate so etwas wie die «Rückkehr zur Normalität» signalisiert.

Interview: Corinne Remund

Swiss Location Award

Im Rahmen des Swiss Location Awards 2021 haben vom 1. bis 31. Mai 27 923 Veranstalter, Besucher und Locationfans sowie eine unabhängige Fachjury die besten und schönsten Locations der Schweiz bewertet. Nominiert waren mehr als 900 Locations aus allen Landesteilen. Regulär gibt es beim Swiss Location Award® zehn Kategorien, aufgeteilt auf die verschiedenen Eventarten – Privatanlässe, Firmenanlässe und öffentliche Events. Aufgrund der Corona-Situation und der Tatsache, dass viele Locations in den vergangenen Monaten keine oder nur wenige Events durchführen konnten, haben sich die Organisatoren entschieden, dieses Jahr eine Zusatzkategorie «Hybride und digitale Locations» anzubieten, wo sich Locations anmelden konnten, welche sich in der Lockdown-Zeit in diesem Bereich besonders verdient gemacht haben.

Der Swiss Location Award® wurde dieses Jahr zum fünften Mal von eventlokale.ch – dem grössten Eventportal der Schweiz – organisiert. Eventlokale.ch unterstützt seit 2008 monatlich mehr als 50 000 Eventplaner bei der Suche von Locations und Planung von Events. CR

www.eventlokal.ch

Meist Gelesen