Publiziert am: 09.12.2016

Gegen alle Eventualitäten gewappnet sein

Wachsende Schadenersatzansprüche mit gestiegenen Haftungsforderungen können für eine Firma existenzbedrohend sein. Mit der passenden Haftpflichtdeckung lässt sich dieses Risiko vermeiden.

Publireportage

Wo sich Unternehmen am Markt bewegen, sind viele Risiken mit im Spiel. Selbst kleine Unvorsichtigkeiten bei der Ausführung von Arbeiten, ein fehlerhaftes Produkt oder ein Mangel am Gebäude können kostspielige Schäden verursachen, welche vom Verantwortlichen zu übernehmen sind. Zwar kommt dies zum Glück nur selten vor. Aber wenn der Schaden da ist, können die Folgen die Existenz des gesamten Unternehmens gefährden.

Mögliche Schadenszenarien

Ein fehlerhaftes Bauteil eines Bahn­zulieferers führt zu einem Zugunglück; durch einen Spengler unsorgfältig ausgeführte Schweissarbeiten führen zu einem Grossbrand und zur totalen Zerstörung eines grossen Firmengebäudes; der Rückruf eines gesundheitsgefährdenden Produktes, welches weltweit vertrieben wurde, verursacht immense Kosten. Beispiele wie diese machen deutlich, wie schnell Unvorhergesehenes passieren kann und wie wichtig eine gute Haftpflichtdeckung ist. Damit ist ein Unternehmen gegen alle Eventualitäten gewappnet.

Die Vorteile der 
Haftpflichtversicherung

Die Unterstützung der Haftpflichtversicherung besteht nicht nur aus der Bezahlung von Schadenersatzforderungen, sondern auch aus der Abwehr unberechtigter oder überhöhter Forderungen. Versichert sind Personen-, Sach- und Vermögensfolgeschäden.

Individueller 
Versicherungsschutz

Die zu versichernde Tätigkeit ist der Schlüssel zum richtigen Versicherungsschutz. Viele Versicherer haben ihre Produkte individuell auf die zu versichernde Tätigkeit und den zu versichernden Betrieb ausgerichtet. Segments- oder tätigkeitsspezifische Deckungserweiterungen und Zusatzdeckungen stellen einen optimalen Versicherungsschutz sicher. Beispielsweise kann für einen Betrieb die Versicherung der Rückrufkosten oder der Einschluss von direkt bearbeiteten Sachen wichtig sein.

Auch die Versicherungssumme ist individuell zu betrachten. Aufgrund der hohen Schadenersatzforderungen ist in den meisten Fällen eine Versicherungssumme von mindestens 5 bis 10 Mio. Franken empfehlenswert. Die regelmässige Überprüfung des Versicherungsschutzes ist wichtig, da sich im Laufe der Zeit die Tätigkeit, die Produkte, die Arbeitsprozesse oder die betrieblichen Risiken verändern können und die Versicherungsprodukte aufgrund von Markt- und Schadenerfahrungen regelmässig angepasst und verbessert werden. Eine umfassende Beratung zeigt den Bedarf auf – bevor etwas passiert.

www.allianz.ch/crb

CombiRisk Business

Mit unserem Bausteinprodukt ­CombiRisk Business schützen Sie Ihre Vermögenswerte, damit nicht unerwartete Haftpflichtansprüche Ihr persönliches Vermögen oder die Existenz Ihres Unternehmens bedrohen.

CombiRisk Business bietet umfangreichen Versicherungsschutz für Schadenersatzansprüche gegen die Versicherten aus:

– dem Anlagerisiko des versicherten Betriebes (Schädigungen aus dem Eigentum oder dem Besitz von Grundstücken, Gebäuden, Räumlichkeiten und Anlagen der Versicherten);

– dem Betriebsrisiko (Schädigungen aus betrieblichen Vorgängen und Arbeitsabläufen auf dem ­Betriebsareal oder auf externen Arbeitsstätten durch die Versicherten);

– dem Produkterisiko (Schädigungen aus der Herstellung und dem Vertrieb von Produkten, welche durch die Versicherten in Verkehr gebracht wurden);

– dem Umweltrisiko (Schädigungen durch Umweltbeeinträchtigungen durch die Versicherten).

Neben der Haftpflicht können über dieses modular aufgebaute Produkt auch Sachwerte, Transport, Rechtschutz und Gebäude in einer Police einfach und kompakt versichert werden.