Publiziert am: 04.06.2021

Grünes Märchenland

GARTENPRACHT – Atmen Sie, eingebettet in einen Ort der Ruhe und der Entspannung, die frische, mit Blumenduft angehauchte Luft und geniessen Sie den Sommer in den zauberhaften Gärten und Parks der Schweiz. Hier ein kurzer Überblick.

Jetzt überwältigt uns die Schönheit der Natur: Wiesen und Bäume leuchten in saftigem Grün, und es blüht in verschiedenen Farben. Eine üppige Pflanzenpracht, so weit das Auge reicht. Lassen Sie sich verzaubern von den schönsten Gärten und Parks der Schweiz.

Merian Gärten, Basel: Die Merian Gärten sind ein magischer Ort der Schönheit. Der grosszügige botanische Garten am Stadtrand von Basel bezaubert mit unglaublicher Pflanzenvielfalt und üppiger Blütenpracht. Der ehemalige Landsitz des Agronomen und Philanthropen Christoph Merian ist heute ein Rückzugsort für Mensch und Tier im wachsenden städtischen Umfeld.

www.meriangärten.ch

Der Parc de Mon Repos, Lausanne: Der Parc de Mon Repos, ein wahrer Hafen der Ruhe und der Erholung mitten in der Stadt Lausanne, bietet sich zum Spielen, Spazierengehen, Meditieren und Beobachten an. Das im 18. Jahrhundert in der Parkmitte erbaute Landhaus wurde von Voltaire besucht, der hier Theaterstücke zur Aufführung brachte.

www.lausanne.ch

Parkanlage der Villa Boveri, Baden: Die Villa Boveri, 1895–1897 erbaut, war Wohnsitz der Familie von Walter Boveri, Mitbegründer der Brown Boveri & Cie. in Baden. Haus und Park sind ein Juwel und stehen unter Denkmalschutz.

www.abb-wfs.ch

Parco della Villa Negroni, Lugano: Die Villa Negroni gehört zu den bedeutendsten Villen im Tessin. Unter anderem wegen des grossen Gartens, der die Villa umgibt. Er ist in zwei gegensätzliche Elemente unterteilt: einerseits in einen Ziergarten nach italienischem Muster, und andererseits in ein grosses Gelände im Stil eines englischen Gartens.

www.luganoregion.com

Bonstettenpark,Thun: Der Bonstettenpark bietet das ganze Jahr hindurch ein Naherholungsgebiet direkt am Seeufer: Grillplätze, freie Wiesen und ein Kinderspielplatz machen den Park auch für Familien attraktiv.

www.stibus.ch

Dreilindenpark, Luzern: Der Dreilindenpark – umgangssprachlich auch Konsipark genannt – ist nicht nur der grösste öffentliche Park in der Stadt Luzern mit atemberaubender Aussicht, sondern auch ein Ort der Kultur. Wo ursprünglich die Musikhochschule untergebracht war, soll künftig bildende Kunst hängen.

www.lu.ch

Parkanlage Elfenau, Bern: Die weitläufige Parkanlage Elfenau gehört zu den Juwelen der Stadt Bern. Sie bietet zahlreiche Erlebnisse für Gross und Klein: durch den historischen Park spazieren, an der Aare baden, den Eisvogel am Flussufer beobachten, ein Konzert in der Orangerie besuchen oder einen Nachmittag im Parkcafé geniessen.

www.parkcafe-elfenau.ch

Uferpark Attisholz, Solothurn: Das Naherholungsgebiet Uferpark vor den Toren der Stadt Solothurn lädt Jung und Alt zum Verweilen, Wohlfühlen und Geniessen ein. Ein breiter Veloweg, eine Promenade für Spaziergänger, Grillstellen mit Holzbänken, Naturfenster mit Zugang zur Aare und ein Badestrand lassen keine Wünsche offen.

www.attisholz-areal.ch

Belvoirpark, Zürich: Die Perle unter den Zürcher Parkanlagen wurde Anfang des 19. Jahrhunderts inmitten des prachtvollen Parks einer hochklassizistischen Villa gebaut. Diese Villa beherbergt heute die renommierte Belvoirpark Hotelfachschule und ein Restaurant.

www.belvoirpark.ch

Corinne Remund

Meist Gelesen