Publiziert am: 04.03.2016

Grosser Auftritt auch für Kleine

Swisscom – Eine eigene Homepage ist für Unternehmen heutzutage unverzichtbar: Kunden wollen sich im Internet informieren, Angebote sowie Preise vergleichen und online einkaufen. Dies via PC, Smartphone oder Tablet.

Mehr denn je ist das Internet eine wichtige Informationsquelle für Kunden und Käufer. Wer wissen möchte, wo der nächste Coiffeur ist, wer die Waschmaschine reparieren kann oder welches Mittagsmenu das Lieblingsrestaurant anbietet, greift zum PC, Smartphone oder Tablet und sucht im Internet nach den entsprechenden Informationen. Das World Wide Web bietet hier ein breites Spektrum an überregionalen Inhalten und Vergleichsmöglichkeiten, die mit wenigen Klicks aufzufinden sind. Unternehmen ohne Internet-Auftritt werden dementsprechend von einer steigenden Anzahl Kunden gar nicht erst gefunden.

Im Internet präsent sein

Mit einer eigenen Homepage stellen Unternehmen einerseits sicher, dass sie in den Suchergebnissen von Online-Suchmaschinen auftauchen. Andererseits dient die Homepage als eine Art virtuelle Visitenkarte. Sie eröffnet neue Möglichkeiten mit bestehenden und potenziellen Kunden in Kontakt zu treten und diese langfristig zu binden. Professionell und benutzerfreundlich sollte die eigene Homepage jedoch allemal sein. Schliesslich prägt sie das Image des Unternehmens massgeblich mit. Das konnte lange Zeit aber nur mit Fachpersonal gestemmt werden, das sich um Design, Programmierung und Wartung der Seiten kümmerte. Eine eigene Homepage war daher nur grossen Firmen und Organisationen vorbehalten. Heutzutage ist dem nicht mehr so. Für die Gestaltung und Konzeption, aber auch die Wartung und Pflege der eigenen Homepage stehen moderne Tools zur Verfügung, die diese Aufgaben deutlich erleichtern. Ausgestattet mit zahlreichen Design-Vorlagen und vorgefertigten Bausteinen können nun auch kleinere Unternehmen eine Homepage nach den eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen erstellen. Auch ein Online-Shop, eine Bildgalerie oder zum Beispiel eine Wegbeschreibung lassen sich mit wenigen Klicks in die Seite einbetten. Programmierkenntnisse oder spezielles IT-Know-how sind dafür nicht notwendig.

Für mobile Geräte und ­Suchmaschinen optimieren

Nur die Präsenz im Internet alleine ist aber noch keine Erfolgsgarantie. Denn immer mehr Nutzer greifen mobil, also via Smartphone und Tablet auf Inhalte im Internet zu. Die eigene Homepage sollte dementsprechend auch mobileoptimiert sein. Das bedeutet, dass sich die Seite automatisch der Bildschirmgrösse des jeweiligen Geräts anpasst. Das ist nicht nur kundenfreundlich, sondern bei Google mittlerweile ein Kriterium, um bei Suchanfragen mit mobilen Endgeräten eine gute Position innerhalb der Suchergebnisse zu erhalten. Ist die Homepage auch sonst für Online-Suchmaschinen optimiert, kann ein Unternehmen sein Ranking innerhalb der Ergebnisse nochmals deutlich verbessern. Umso weiter oben, desto besser bekanntlich. Einzelne Homepage Tools berücksichtigen das steigende Kundenbedürfnis nach mobilen Inhalten bereits bei der Erstellung der Seiten. Sie sind damit sowohl für den PC als auch automatisch für Smartphones und Tablets optimiert. Eine automatische Suchmaschinenoptimierung ist im besten Fall auch schon im Tool integriert.

Besucher auf die 
Homepage bringen

Ist die Homepage einmal erstellt und für mobile Geräte sowie für Suchmaschinen optimiert, empfiehlt es sich darüber hinaus, diese auch über die klassischen Kanäle bekannt zu machen. Beispielsweise indem in Broschüren, Werbemitteln sowie im persönlichen Gespräch mit Kunden konsequent auf den Internet-Auftritt hingewiesen wird. Insofern vorhanden, lohnt es sich ausserdem das Facebook- oder Twitter-Profil des Unternehmens in die Homepage einzubinden. Denn gewisse Inhalte, beispielsweise aktuelle Promotionen oder Tipps und Tricks im Zusammenhang mit Produkten und Dienstleistungen, werden gerne mal verlinkt oder in sozialen Medien verbreitet. So kann aus einem Besucher der Homepage schnell mal ein Botschafter in den sozialen Netzwerken werden und neue Besucher auf die Homepage locken.

Thomas Bachofner,
Leiter Produkte & Marketing KMU bei Swisscom