Publiziert am: Freitag, 6. Oktober 2017

Intelligente Logistik als Chance für KMU

MARC HASLER – Der Leiter Produkte- und Marktentwicklung im Konzernbereich PostLogistics erklärt, wie die Schweizerische Post KMU im Onlinehandel unterstützt. Eine Möglichkeit ist die Auslagerung der Logistik an die YellowCube-Lösung.

Schweizerische Gewerbezeitung: Die Leute kaufen immer häufiger übers Internet. Welche Auswirkungen hat diese Dynamik auf die Schweizerische Post?

 Marc Hasler: Wir spüren den Boom beim Onlinehandel vor allem bei den Paketmengen. Im vergangenen Jahr stellten wir über 120 Millionen Pakete zu. Dies ist ein neuer Rekord. Wir beobachten zudem, dass die Kunden eine schnelle Lieferung erwarten – im Idealfall einen Tag nach der Bestellung. Heute wird bereits die Hälfte aller Pakete in der Schweiz als Priority-Paket verschickt. Vor 15 Jahren war dies nur bei jedem fünften Paket so.

Wie reagiert die Schweizerische Post auf das immer grössere Bedürfnis nach Flexibilität der Kunden, Pakete zu jeder Zeit und an jedem Ort zu empfangen?

Wir haben grosse Anstrengungen unternommen, damit die Kunden ihre Pakete so komfortabel wie möglich versenden und empfangen können. Beispielsweise haben wir die Sendungssteuerung eingeführt: Falls man sich für diesen Service angemeldet hat, erhält man eine SMS oder eine E-Mail, wenn ein Paket unterwegs ist. Dann kann man auswählen, wann und wohin das Paket geliefert werden soll. Dieser Service ist kostenlos.

Wie gehen KMU mit dem E-Commerce um?

Für Unternehmen ergeben sich durch den Onlinehandel grosse Chancen. Das Potenzial wird jedoch von vielen KMU noch nicht ausgeschöpft. Hier kommt die Schweizerische Post ins Spiel. Wir beraten und unterstützen Unternehmen bei allen Fragen zum Onlinehandel. Wir entwickeln und betreiben Onlineshops, bieten Online-Zahlungsmöglichkeiten an, kümmern uns um die Lagerung und den Versand der Produkte, um die Retouren und um den Kundenservice. Wir helfen den Unternehmen, ihr Online-Potenzial zu erschliessen.

Eine optimale Lösung für Versandhändler ist die Auslagerung der Logistik. Mit YellowCube bietet die Post eine gute Lösung. Wie ist YellowCube entstanden und wie lange ist sie schon in Betrieb?

Die Logistik hinter einem Onlineshop bindet Ressourcen: Trifft beispielsweise eine Bestellung ein, muss die Ware im Lager verfügbar sein. Zudem muss jemand die Bestellung verarbeiten, verpacken, verschicken und sich um allfällige Retouren kümmern. Aus diesem Grund haben wir YellowCube aufgebaut. Dank dieser Lösung können Versandhändler heute die gesamte Logistik auslagern.

Welche Idee steckt hinter YellowCube?

YellowCube ist für mich der Inbegriff für intelligente Logistik. Das Herzstück des «Cubes» ist eine vollautomatisierte Logistikanlage. Darin werden die Waren der Onlinehändler eingelagert. Trifft nun eine Bestellung von einem Onlineshop ein, holt ein Roboter den entsprechenden Artikel und transportiert ihn umgehend zu einem Mitarbeiter. Dieser verpackt den Artikel, legt die nötigen Dokumente bei und verschickt das Paket. Bereits am anderen Tag liegt dann das Paket beim Empfänger.

Welches Feedback erhalten Sie von Ihren Kunden zu YellowCube?

Die meisten Geschäftskunden, die ihre Waren über YellowCube vertreiben, sind sehr zufrieden. Gerade letzthin hat uns ein Kunde gesagt, wie froh er über diese Lösung sei. Im letzten Jahr nahmen die Onlinebestellungen über seinen Shop stark zu. Dank dem YellowCube kann er sich auf seine Kernkompetenz – das Verkaufen – konzentrieren und uns die die Logistik überlassen. Solches Feedback freut mich natürlich.

Welche Vorteile haben KMU mit YellowCube?

KMU können dank dem Yellow­Cube ihre ganze Logistik an eine professionelle Partnerin auslagern. Sie profitieren dadurch von den professionellen logistischen Leistungen der Post und behalten ihre Lager- und Personalkosten im Griff. Dies sind wichtige Vorteile im Wettbewerb. Interview: CR

VORSCHAU FOKUS KMU vom 9. Oktober 2017

Die Chance des Onlinehandels für KMU

Der Onlinehandel bringt Chancen für den 
Detailhandel. Traditionelle Fachgeschäfte können am Erfolg der neuen Vertriebskanäle teilhaben. Dies zeigen wir am Beispiel des 2013 gegründeten Brillen-Anbieters VIU in der nächsten Sendung «FOKUS KMU» vom 9. Oktober 2017. Der Onlinehandel wächst und stellt dabei besonders auch KMU vor grosse Herausforderungen. Die Schweizerische Post bietet dazu umfassende Logistik­lösungen. ­Anhand des Onlinehändlers 
BLACKROLL SCHWEIZ wird veranschaulicht, wie ein Produkt dank YellowCube schnell zum Kunden gelangt. Ebnenso sehen Sie eine Umfrage und ein Interview zu diesem Thema.

«FOKUS KMU» – die Sendung für Wirtschaft & Gesellschaft» läuft am Montag, 9. Oktober 2017, ab 17.35 Uhr auf TeleZüri, TeleBärn und TeleM1 und wird während einer Woche wiederholt.

LINK: www.fokus-kmu.tv