Publiziert am: Freitag, 22. April 2016

«KMU profitieren 
voneinander»

Helpy-Experten

Auf der Webplattform helpy empfiehlt die Stiftung KMU Schweiz ein Panel an ausgewiesenen Fachexperten zu den wichtigsten Fragestellungen für KMU. Helpy-Experten beantworten Fragen in einem persönlichen Erstkontakt – unkompliziert, direkt und präzis. Das Angebot richtet sich an alle KMU aus Produktion und Dienstleistungen – es sind dies schweizweit über 300 000 Unternehmen. Die Website mit Experten- und Partnerprofilen wird am 1. Mai online geschaltet. Im Vorfeld werden die einzelnen Experten kurz vorgestellt:

Helpy-Experte Jürg Zumbrunnen, dipl. Ing. FH/NDS in Unternehmensführung, Coach und Supervisor BSO sowie Inhaber der IdeeTransfer Bern-West GmbH, Unternehmens- & Personalentwicklung vor Ort.

Schweizerische Gewerbezeitung: Sie sind helpy-Experte zum Thema Unternehmens- und Personalentwicklung. Was sind in diesem Bereich die grossen Herausforderungen für KMU?

Jürg Zumbrunnen: Die Ressource «Mensch» ist zu einem der letzten Bereiche geworden, durch die sich ein Unternehmen von anderen unterscheiden kann. Eine zukunftsorientierte Unternehmens- und Personalentwicklung (drei bis fünf Jahre) wird immer wichtiger. Oft fehlen in KMU einfache, nutzen- und praxisorientierte Methoden und Hilfsmittel sowie die notwendige Zeit, sich diesen Themen zu widmen.

Was sind wichtige Führungsinstrumente 
in einem KMU?

Als Basis braucht es strategische und operative Ziele und ein gemeinsames Führungsverständnis. Die darauf bauenden Führungsinstrumente müssen sehr einfach anwendbar sein mit der Zielsetzung die Eigenverantwortung jedes Einzelnen zu fördern.

Zufriedene und motivierte Mitarbeitende: Wie erreicht dies ein KMU am effizientesten?

Der Schlüssel dazu liegt in einer offenen Kommunikation sowie in der positiven Einstellung. Mitarbeitende wollen Sinn und Zweck ihrer Arbeit erkennen, sich mit attraktiven festgelegten Zielen identifizieren können. Sie wollen Anerkennung erhalten, wenn diese erreicht worden sind. Teammitglieder wollen wissen, was im Unternehmen passiert und welchen Einfluss das Geschehene auf sie hat.

«Die Führungsinstrumente müssen sehr einfach 
anwendbar sein.»

Wann sollten KMU bezüglich Unternehmens- und Personalentwicklung einen Experten um Rat fragen?

Wenn sie wissen wollen, wie mit einfachen Mitteln ein messbarer betriebswirtschaftlicher Nutzen erreicht werden kann.

Wie können KMU am besten von Ihnen als helpy-Experte und Ihrem Wissen profitieren und dieses Potenzial auch ausschöpfen?

Ich beginne immer mit einer Diagnose, welche rasch aufzeigt, wo mit kleinem Aufwand ein Nutzen erzielt oder ein Schaden abgewendet werden kann. Dank meinem Erfahrungsschatz und praxiserprobten Hilfsmitteln erreichen wir gemeinsam optimale Lösungen. Als Leitsatz gilt: Unternehmer profitieren von Unternehmern. Interview: CR