Publiziert am: Freitag, 11. Dezember 2015

Mit Kontinuität zum Erfolg

Paul Rabaglia – Der Generaldirektor der Groupe Mutuel spricht über die erfreuliche Entwicklung und die gesunde Finanzlage 
des Unternehmens.

Schweizerische Gewerbezeitung: Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Kann die Groupe Mutuel einen Anstieg des Versichertenbestands ankündigen?

Paul Rabaglia: Unser Versichertenbestand wächst dank äusserst konkurrenzfähigen und vernünftigen Prämien in allen Regionen der Schweiz. Diese Tendenz war bereits unmittelbar nach der Veröffentlichung der Prämien feststellbar; die Versichertenzahl stieg von Woche zu Woche an. Genaue Angaben können wir natürlich erst Anfang 2016 machen, doch zweifellos wird sich unser OKP-Versichertenbestand stark entwickeln.

Welches sind die Gründe für diese Entwicklung?

Prämien, die schweizweit zu den vernünftigsten zählen, was auf eine nachhaltige Geschäftspolitik, kontinuierliche Bemühungen zur Kosteneindämmung und einen laufend verbesserten Kundenservice zurückzuführen ist. Wir optimieren einerseits die Qualität der Beratung und andererseits garantieren wir rasche und konsequente Bearbeitung der Dos­siers und Reklamationen sowie Bearbeitungsfristen bei der Leistungsvergütung, die unter einer Woche liegen. Dazu kommt eine gesunde Finanzlage ohne grosse Prämiensprünge.

Der Bereich Unternehmensversicherungen ist hart umkämpft – kann die Groupe Mutuel da mithalten?

Ja, es herrscht starker Wettbewerb. Die versicherten Unternehmen wollen für ihre Angestellten – zu Recht – die bestmöglichen Versicherungsbedingungen erhalten. Dazu haben wir mehrere Trümpfe in der Hand: Wir bieten alle Personenversicherungen unter einem Dach an. Das vereinfacht die Arbeit der Verantwortlichen, insbesondere in KMU. Ausserdem haben wir uns bereits früh mit Absenzenmanagement auseinandergesetzt. Unser Konzept überzeugt sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer, denn eine schnellere Rückkehr an den Arbeitsplatz kommt beiden gleichermassen zugute.

Hat Ihre Gesellschaft im Bereich Unternehmensversicherungen Spielraum für Weiterentwicklung?

Ja, es gibt viel Spielraum. Unser Entwicklungspotenzial ist gross, insbesondere in der Deutschschweiz. Es liegt an uns, unseren Kunden das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Dabei dürfen wir in keiner Weise unsere gesunde Finanzlage gefährden, denn sie ist die Garantie für Stabilität und nachhaltige Entwicklung unseres Unternehmens.

Ist Diversifikation ein Grundpfeiler Ihrer Unternehmensstrategie?

Wir stärken unsere Kompetenzen im Bereich Personenversicherungen kontinuierlich und haben neu auch interessante Verträge im Bereich Vermögensversicherungen im Angebot: Es sind dies mehrere Rechtsschutzversicherungen sowie die Haftpflicht- und Hausratversicherung. Dafür sind wir Partnerschaften mit Fachspezialisten eingegangen, mit Assista für den Rechtsschutz und mit La Vaudoise Versicherungen für die Haftpflicht- und Hausratversicherung.

Sie haben vor Kurzem eine neue Plattform für Gesundheitsprävention lanciert: Handelt es sich dabei lediglich um eine verkaufsfördernde Massnahme oder werden Sie diese Aktivität nachhaltig weiter betreiben?

Gesundheitsförderung liegt in erster Linie in der Verantwortung jedes Einzelnen. Deshalb fanden wir es sinnvoll, unseren Versicherten ein hilfreiches Tool dafür zur Verfügung zu stellen. Kluge Prävention kann durchaus dazu beitragen, die Gesundheitskosten besser unter Kontrolle zu halten, was das Ziel aller Akteure im Gesundheitsbereich ist.Im Rahmen dieses Projekts haben wir eine Partnerschaft mit dem Start-up-Unternehmen Ignilife (siehe Kasten) geschlossen. Das von Ignilife entwickelte Konzept entsprach unseren Zielen sowohl im Hinblick auf die Qualität der Präventionsprogramme als auch auf die Problematik des Datenschutzes. Letzterer ist absolut gewährleistet. Wir können die Personendaten der Teilnehmer nicht für Werbezwecke verwenden, da wir zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf die Daten haben. Das war von uns so gewollt. Die Bereitstellung dieser Plattform ergänzt unsere Präventionsmassnahmen, die wir im nächsten Jahr weiterführen werden.

Ignilife

Was steckt dahinter?

Ignilife ist ein junges, innovatives Unternehmen, das sich im digitalen Gesundheitswesen spezialisiert hat. Das französische Unternehmen konnte in der Schweiz ihre erste Filiale gründen. Unter dem Motto «Vorbeugen statt Heilen» bezweckt das Unternehmen, Personen zu helfen, mehr Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen. Die Prävention soll dabei für alle höchste Priorität haben. Ziel des dynamisch wachsenden Unternehmens ist es, innerhalb kurzer Zeit zum europäischen Marktführer der digitalen Gesundheitsvorsorge zu werden.