Publiziert am: 13.05.2016

Mitgliederzahl hat sich vervierfacht Das Wichtigste 
in Kürze

SWISS LABEL – Die Mitglieder – darunter viele Gewerbetreibende – des Kiwanis Clubs Entlebuch erhielten einen Einblick in die ­Tätigkeit der Gesellschaft zur Promotion von Schweizer Produkten und Dienstleistungen. Thema war die Marken- und Labelpflege.

Auf Einladung von SwissLabel-Präsident Ruedi Lustenberger war kürzlich Ruedi Horber, Geschäftsführer von SWISS LABEL, beim Kiwanis Club Entlebuch, zu Gast. Er hielt unter dem Titel «Renaissance der Schweizer Qualität» ein Kurzreferat über die Gesellschaft zur Promotion von Schweizer Produkten und Dienstleistungen. Dabei wies er auf den erfreulichen Mitgliederzuwachs hin. «Ihre Zahl hat sich in den letzten zehn Jahren fast vervierfacht», freute sich Horber. Als Überraschungsgast trat im zweiten Teil des Abends Monika Hurschler, die Weltmeisterin im Armbrustschiessen aus Steinhausen ZG, auf. Im Frühling 2015 hat die junge Sportlerin bei SWISS LABEL für ein Sponsoring angefragt. SWISS LABEL hat damals entschieden, das Hauptsponsoring zu übernehmen. Damit wird ein wesentlicher Beitrag an die Finanzierung des Trainings, der Startgelder und der Ausrüstung der sympathischen Sportlerin geleistet.

Jubiläum im nächsten Jahr

Gerade auch im Hinblick auf das anstehende 100-Jahr-Jubiläum von SWISS LABEL bekommt dieses Engagement eine spezielle Note. Monika Hurschler (Jahrgang 1995) berichtete von ihrer Lehre als Kauffrau und dem wöchentlichen Training von mehr als 20 Stunden. Mit berechtigtem Stolz konnte sie von ihrem bisher grössten Erfolg – der Goldmedaille im Mannschaftswettkampf an den Weltmeisterschaften 2015 in Ulan-Ude (Russland) – erzählen und von den speziellen Wetterbedingungen in der Stadt am Baikalsee. Die anwesenden Kiwaner waren begeistert vom sympathischen Auftritt der redegewandten jungen Frau.

Am Schluss der Veranstaltung zeigte sich Ruedi Lustenberger stolz auf die junge Stauffacherin und hielt fest, dass SWISS LABEL mit Monika Hurschler und ihrer Armbrust die perfekte Werbeträgerin gefunden ­habe. Ruedi Lustenberger

SWISS LABEL

n 1917 als Schweizer Woche gegründet, 1989 Umbenennung in SWISS LABEL, 2003 Neustart.

n Armbrust = visuelles Symbol 
für Schweizer Produkte = ­geschützte Marke, die nur von Mitgliedern benutzt werden darf.

n Rund 600 Mitglieder, Tendenz steigend, viele KMU. Mitgliedschaft durch Abschluss eines Benützervertrages; Jahresbeitrag vom Umsatz abhängig, minimum 180 Franken.