Publiziert am: 20.11.2015

Networking im Winterkleid

Klosters 2016 – Die 67. Gewerbliche Winterkonferenz vom 13. bis 15. Januar 2016 richtet ihren Fokus auf die alternde Gesellschaft. Der sgv zählt in «Klosters» auf viele Unternehmer.

Die 67. Gewerbliche Winterkonferenz wird am Mittwoch, 13. Januar von Nationalrat und sgv-Präsident Jean-François Rime eröffnet.

Bildung und Altersvorsorge

Spannung verspricht der Donnerstag, 14. Januar. Hier wird unter anderem die Podiumsdiskussion von Christine Davatz (Vizepräsidentin sgv), Simon Hämmerli (Direktor VSEI), Andreas Pfister (Gymnasiallehrer), Josef Widmer (stellvertretender Direktor SBFI) und Adrian Wüth­rich (Präsident travailsuisse) für heisse Köpfe sorgen.

Am Nachmittag steht das Thema «Altersvorsorge» im Fokus. U.a. wird Frank Uwe Schäffler, ehemaliges FDP-Mitglied des deutschen Bundestags und Geschäftsführer der Berliner Denkfabrik Prometheus, für einen Blick über den Tellerrand sorgen. Über die Altersreform 2020 diskutieren anschliessend die Nationalräte Thomas de Courten (SVP) und Ruth Humbel (CVP) sowie Ständerat Paul Rechsteiner (SP) mit sgv-Direktor Hans-Ulrich Bigler.

Schliesslich wird am Freitag, 15. Januar Myra Fischer-Rosinger, Direktorin von swissstaffing, ein Referat über den Fachkräftemangel – Realität oder Mythos halten. Im anschliessenden Podium diskutieren u.a. Vania Aleva (Präsidentin unia) und Gian-Luca Lardi (Unternehmer und Präsident Schweizerischer Baumeisterverband) zum Thema Arbeitsmarkt.

Den Abschluss von «Klosters 2016» macht der aus der Fitness-Szene 
herausragende Unternehmer Werner Kieser mit seinem Referat vom Freitag (ab 16 Uhr).

Die Teilnahme ist kostenlos

Die Gewerbliche Winterkonferenz 2016 wird für Persönlichkeiten aus KMU-Wirtschaft und Politik einmal mehr eine ausserordentliche Gelegenheit zu Networking und anregendem Gedankenaustausch. Lassen Sie sich diese nicht entgehen! Die Teilnahme ist kostenlos.