Aus den Verbänden

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Der sgv regt unter anderem an, dass die Bedingungen für das Motorradfahren flexibler gehandhabt werden. BILD: FOTOLIA</p>  | Aus den Verbänden
06.10.2017

Der sgv hat wichtige Vorbehalte

FAHRAUSBILDUNG – Das Zulassungsprozedere soll elektronisch ermöglicht werden. Diese und andere Verbesserungen begrüsst der sgv. Er ist jedoch in manchen Punkten, so etwa bei den Bedingungen für das Motorradfahren, skeptisch.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Konsumenten und Hoteliers sind in zunehmendem Masse von Buchungsplatt­formen abhängig.BILD: FOTOLIA</p>  | Aus den Verbänden
08.09.2017

Für Hoteliers und Konsumenten gut

ONLINE-HOTELBUCHUNGEN – Andreas Züllig, Präsident der Schweizer Hoteliers, wirbt für eine Annahme der «Motion Bischof». Die Paritätsklausel verteuere die Preise auf den Websites der Hotels künstlich; im Online-Buchungsmarkt gebe es kaum Wettbewerb.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Rotation: Turnus­gemäss tauschen 
Präsident Hans-Ulrich Bigler (links) und 
Vize­präsident Aldo 
Ferrari ihre Ämter.</p><p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">BILDER: ZVG</p>  | Aus den Verbänden
02.06.2017

Rochade an der Spitze von proparis

proparis – Die Vorsorge-Stiftung des Schweizer Gewerbes feiert das 60-jährige Bestehen. An der Stiftungsversammlung vom 
21. Juni 2017 kommt es turnusgemäss zu einem Präsidentenwechsel.

  | Aus den Verbänden
02.06.2017

«Unabhängige Beratung ist gefragt»

proparis unterstützt «BVG Auskünfte»: Der Verein bietet PK-Versicherten kostenlos Rat.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Machtverschiebung von den Unternehmen zum Kunden: Portale wie Trip Advisor sind heute nicht mehr wegzudenken. BILD: Screenshot/ZVG</p>  | Aus den Verbänden
02.06.2017

Chancen nutzen statt klagen

BEWERTUNGSPORTALE – Klagen über Bewertungsportale im Internet häufen sich. Doch das direkte Kundenfeedback ist viel mehr als bloss ein lästiges Problem – nämlich eine grosse Chance.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">«Politische Einflussnahme ist insbesondere im Kanton Zürich wichtig», 
sagt der neue KGV-Präsident Werner Scherrer.BILD: ZVG</p>  | Aus den Verbänden
19.05.2017

«Gewerbe ist meine Partei»

WERNER SCHERRER – Der neue Präsident des Kantonalen Gewerbeverbands Zürich will die Zusammenarbeit mit der Politik vertiefen und so bewirken, dass der KGV noch erfolgreicher wird.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Die infantilisierende Gesetzgebung ist vorerst vom Tisch: Nun ist es Aufgabe der Branchen, im Umgang mit Lebensmitteln angemessene Lösungen zu finden.BILD: ZVG</p>  | Aus den Verbänden
05.05.2017

Nun gilt es, wachsam zu bleiben

REGULIERUNG – Die Revision des Lebensmittelrechts war ein Schulbeispiel bürokratischer Exzesse. Nach Interventionen aus Kreisen des sgv gefährdet es die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft nun nicht mehr.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Nationalratspräsident Jürg Stahl (Mitte) wurde vom Schweizer Brauerei-Verband SBV der goldene Bierorden verliehen.BILD: ZVG</p>  | Aus den Verbänden
05.05.2017

Höchster Schweizer schwört auf Bier

GOLDENER BIERORDEN – Nationalratspräsident Jürg Stahl wurde vom Schweizer Brauerei-Verband SBV mit dem goldenen Bierorden «ad gloriam cerevisiae» geehrt.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">«Wir dürfen durchaus etwas stolz sein auf proparis», sagt Stiftungsratspräsident Hans-Ulrich Bigler.</p>  | Aus den Verbänden
10.03.2017

«Gründer haben Weitblick gezeigt»

PROPARIS – Die Vorsorge-Stiftung des Schweizer Gewerbes feiert das 60-jährige Bestehen. sgv-Direktor und Nationalrat Hans-Ulrich Bigler ist Stiftungsrats-Präsident von proparis.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Kann ein unbefristeter MWSt-Sondersatz die Probleme der Schweizer Hotellerie lösen? Blick von der Gemüsebrücke auf das ­Hotel zum Storchen an der Limmat in Zürich.BILD: SWISS-IMAGE</p>  | Aus den Verbänden
24.02.2017

Gerechtfertigt oder nicht?

HOTELLERIE – Unbefristete Weiterführung des MwSt-Sondersatzes? Hotelleriesuisse-Präsident ­Züllig wirbt für ein Ja, Treuhandsuisse-Zentralpräsidentin Schneeberger für ein Nein.