Blog des arts et métiers

14.12.2018 | 17:00

Divergenzen an der Klimakonferenz

Henrique Schneider, Stv. Direktor Schweizerischer Gewerbeverband sgv Es ist immer so: gegen Ende der Klimakonferenz erreichen die Verhandlungen einen Stillstand. Die Differenzen scheinen unüberbrückbar. Das ist gerade jetzt der Fall in Katowice. Meist wird eine Pause eingelegt, bis dann am Ende ein Kompromiss gefunden wird – vermutlich am Samstag oder am Sonntag. Was sind die […]
13.12.2018 | 14:30

Ergebnisse an der Klimakonferenz

Henrique Schneider, stv. Direktor Schweizerischer Gewerbeverband sgv Es ist zu früh. Vor Samstag sind keine definitiven Ergebnisse aus Katowice, Polen, zu erwarten. Trotzdem zeichnen sich schon jetzt einige Ergebnisse ab. Falls nichts Unerwartetes passiert. Das Übereinkommen von Paris hat einen Artikel 6; dort ist die internationale Kooperation vorgesehen. Natürlich gibt es verschiedene Formen der Kooperation, […]
07.12.2018 | 15:00

Worum geht es in der Klimakonferenz?

Henrique Schneider, stv. Direktor Schweizerischer Gewerbeverband sgv Die Klimakonferenz der Vereinten Nationen erreicht ihre erste Halbzeit. Noch sind keine Ergebnisse da. Doch die Verhandlungen laufen besser, als viele es erwartet haben. UN Verhandlungen haben viele Besonderheiten. Die allererste ist der Zwang zum Konsens. Viele Länder interpretieren dies als Einstimmigkeit und setzen den Preis für ihre […]
06.12.2018 | 14:00

Ambition an der Klimakonferenz

Henrique Schneider, stv. Direktor Schweizerischer Gewerbeverband sgv In Katowice, Polen, hat die diesjährige Klimakonferenz angefangen. Sie ist voller Ambition. Natürlich will sie das Klima retten. Doch sie will auch das Übereinkommen von Paris operationell machen. Es ist nicht klar, welche Aufgabe schwieriger ist. Zur Klarstellung: Die Vereinten Nationen UN organisieren jährlich eine Klimakonferenz. Im Jahr […]
24.08.2018 | 14:00

Absolute Wahrheit gibt es nur in der Philosophie

Stephan Loeb, Verantwortlicher E-Communication Schweizerischer Gewerbeverband sgv Am 23. September stimmen die Schweizerinnen und Schweizer über die «Fair-Food»-Initiative und die Initiative «für Ernährungssouveränität», die sogenannten Agrar-Initiativen, ab. Alle im Rahmen von Pro- oder Contra-Kampagnen involvierten Kräfte versuchen, ihre Kernargumente den Ziel­gruppen möglichst überzeugend zu vermitteln. Dazu stehen verschiedenste Instrumente zur Verfügung: Von Anlässen wie der […]