Service

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Opel Ampera-e: In wenigen Wochen bringt Opel den neuen Stromer mit stark erhöhter Reichweite. Mit ihm fährt das Elektromobil in eine neue Ära.</p>  | Service
10.02.2017

Fahrzeuge als dienstbereite Mitarbeiter

firmenfahrzeuge – Dienstleistungsbetriebe haben häufig pro Mitarbeiter ein Fahrzeug, denn ohne die vierrädrigen Kollegen geht es meist nicht. Da kommt rasch eine ansehnliche Flotte zusammen. Für die Finanzierung gibt es zahlreiche Lösungen.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Der Werkmeister: Der Hyundai H350 vereint zahlreiche Kundenwünsche in einem solid gefertigten Transporter. Weit öffnende Türen im Heck und die 1280 mm breite Schiebetür machen den Laderaum gut zugänglich.Bilder: Roland Hofer</p>  | Service
10.02.2017

Der robuste Krampfer

AKTUELLER TEST – Der neue H350 wird als einziges Hyundai-Nutzfahrzeug in Europa gebaut. Er ist eine preiswerte Alternative als Van oder Truck mit individuellen Aufbauten aus der Schweiz.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Viele Chefs haben gerne alles im Griff und verfügen als einzige Person in der Firma über wertvolles Wissen zu den gesamten Abläufen. Aber was ist, wenn dieser Chef einmal ausfällt oder ihm alles zu viel wird?Bild: Fotolia</p>  | Service
10.02.2017

Der ganz normale Arbeitsstress

ADLATUS – Ein Geschäftsführer, der alle Fäden selber in der Hand hat und sich überarbeitet, das ist keine Seltenheit. Ein Erfahrungsbericht, in dem es gerade noch mal gut gegangen ist.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">IT-Infrastruktur kostet viel Geld. Leasing ist für KMU eine clevere Alternative zum Kauf.Bild: Fotolia</p>  | Service
10.02.2017

Das moderne Büro wird heute geleast

IT-LEASING – Schon mal daran gedacht, einen PC zu leasen, statt neu zu kaufen? Mit transparenten Ausgaben können Sie Ihr Büro ganz schnell flottmachen. Und das erst noch mit modernster Technologie. Eine clevere Alternative – gerade auch für KMU.

20.01.2017

Gut versichert ins Skivergnügen

VERSICHERUNGSRATGEBER – Ein Team-Event in Form eines Skitages kann eine willkommene ­Abwechslung sein. Aber wie sieht das bezüglich Versicherung aus, sollte sich jemand verletzen?

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Rechtzeitig vorsorgen – das macht Sinn.BILD: FOTOLIA</p>  | Service
09.12.2016

Selbstbestimmung bis zum Schluss

SWISS LIFE – Wer sich rechtzeitig mit der eigenen rechtlichen Vorsorge auseinandersetzt, kann im Falle von Urteilsunfähigkeit 
oder Tod seine Selbstbestimmung wahren.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Rolf Schäppi</p><p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Leiter Finanzplanung und Steuern</p><p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Zuger Kantonalbank</p>  | Service
09.12.2016

Sorgen Sie vor – auch für Ihre Führungskräfte

Kmu & Finanzen Wie können Sie Ihre Kadermitarbeitenden längerfristig an das Unternehmen binden? Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, eine ist die Einrichtung einer Kadervorsorge. Denn oft reicht der aktuelle Vors...

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Auch wenn Geräte nicht in Betrieb sind, verbrauchen sie Strom. Über die Zeit summiert sich dieser Verbrauch zu grossen Mengen.BILD: FOTOLIA</p>  | Service
18.11.2016

Standby-Verbrauch bald nahe Null

STROM SPAREN – Auch wenn Elektrogeräte nicht in Betrieb sind, brauchen sie Strom. Die Smart Home Technology GmbH hat eine Technologie entwickelt, mit der sich der Nicht-Betriebs--Verbrauch praktisch eliminieren lässt.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Beim Abschluss einer Versicherung sollte man alle möglichen Risiken durchgehen, um sich bestmöglich abzusichern.Bild: Fotolia</p>  | Service
18.11.2016

Werkinternes Verkehrsrisiko beachten

VERSICHERUNGSRATGEBER – Eine Firma haftet für das Verhalten ihrer Mitarbeiter und damit für Schäden, die diese in Ausübung ihrer Arbeit verursachen. Dementsprechend sollten Geschäftsherren alle möglichen Risiken mitversichern, wie dieser Fall zeigt.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Für jeden Einsatz: Der neue VW Crafter ist äusserst vielseitig konzipiert. 
Das macht ihn von Beginn weg zum Alleskönner.</p>  | Service
04.11.2016

Die Transporter werden ausgefeilter

NUTZFAHRZEUGMARKT – Mit knapp 22 800 Einheiten in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres liegen die Nutzfahrzeugverkäufe bis 3,5 Tonnen zwar leicht hinter dem Vorjahr zurück. Doch die eine oder andere Neuheit ist erst seit kurzem am Markt.