Regulierung

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Statt sie für die Digitalisierung fit zu machen, legt die Revision des Datenschutzgesetzes der Wirtschaft neue Ketten an.</p>  | Regulierung
10.02.2017

Nein zu neuem Bürokratiewahn

DATENSCHUTZGESETZ – Einmal mehr geht eine Gesetzesrevision einseitig zu Lasten der Wirtschaft. Der Schweizerische Gewerbeverband lehnt die Totalrevision des DSG in der vorliegenden Form ab.

<p class="Autorenportrait-Legende-gross_x05">SVP-Nationalrat Roger ­Köppel* über den Staat 
und dessen immer mehr 
ausufernde Ansprüche 
an seine Bürger.</p>  | Regulierung
10.02.2017

Wird die Schweiz zum Gefängnis?

TribüneErinnern Sie sich an den Heidenlärm, den Friedrich Dürrenmatt im Juni 2001 erzeugt und zweifellos genossen hat? Der Dichter begrüsste damals den tschechischen Staatspräsidenten Vaclav Havel mit der Aussage: «Di...

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Vor lauter IT-Frust hilft oft nur noch beten …</p>  | Regulierung
20.01.2017

Mausallein, gefangen im Endlos-Loop

BÜROKRATIE – Ein simples Beispiel aus dem IT-Bereich zeigt auf, wie empfindlich kleine KMU in Sachen Regulierung sind – und wie sie oft allein gelassen werden.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Bloss heisse Luft oder wirklich 
zwingende Regelung? Diese 
Frage muss frühzeitig beantwortet 
werden, um unnötige und kost-
spielige Regulierungen verhindern zu können.</p><p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">BILD: FOTOLIA</p>  | Regulierung
20.01.2017

Früh eingreifen und Kosten sparen

REGULIERUNG – Eine parlamentarische Initiative des Aargauer SVP-Nationalrats Hansjörg Knecht fordert, dass verbindliche Regulierungsqualitätschecks im Vernehmlassungsgesetz festgeschrieben werden.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Ob Geistesblitz oder Schritt-­
für-Schritt, der Innovation ist’s 
egal: Briefmarke 
mit dem Konterfei des von der britischen 
Berufsbildung geprägten Erfinders ­Michael Faraday.</p><p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">BILD: FOTOLIA</p>  | Regulierung
20.01.2017

Geistesblitz oder Schritt für Schritt

INNOVATION – Es ist schwer, Innovation zu definieren. Noch schwieriger ist es, sie zu messen. Kein Wunder: Innovation ist das Neue und das Unbekannte – und ebenso vielfältig wie wichtig.

20.01.2017

Sie werden am häufigsten geplagt

BANKENREGULIERUNG – Wie alle anderen Unternehmen leiden auch Banken unter der ­Regu­lierungsflut. Sie sogar ganz besonders stark.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">«Sunset legislation» – wie die Sonne am Himmel sollen Gesetze nach einer ­bestimmten Frist verschwinden. Leider sind ihre Nachfolger bereits in den Start­löchern...BILD: FOTOLIA</p>  | Regulierung
20.01.2017

Gelingt die Trendwende?

REGULIERUNGEN BREMSEN – 60 Milliarden Franken kosten unnötige Regulierungen die Schweiz 
Jahr für Jahr. Der Kampf dagegen gleicht einer Sisyphos-Arbeit. Und er ist nötiger denn je.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">«Wer Angestellter ist, der ist eben nicht Unternehmer»: 
Doris Bianchi.</p>  | Regulierung
20.01.2017

Neuerungen nicht gleich ersticken

INNOVATION UND rEGULIERUNG – Moderne, digitalisierte Unternehmen wie Uber, Start-ups wie Noonee oder arrivierte Firmen wie die Ems-Chemie brauchen vor allem eines: Viel Freiheit und nicht zu viele Regulierungen.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">«Rahmenverträge sind Unterwerfungsverträge»: Roger Köppel.</p>  | Regulierung
20.01.2017

«Preisschild für Regulierung»

REGULIERUNG UND EU – Staatssekretär Jacques de Watteville und Verleger Roger Köppel lieferten sich ein fast schon freundschaftliches Rededuell.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Der sgv ist nicht bereit, bei der Revision des Aktienrechts unnötige Verschärfungen zu akzeptieren.BILD: FOTOLIA</p>  | Regulierung
09.12.2016

Die nächste Regulierungswalze

AKTIENRECHT – Der Schweizerische Gewerbeverband wird sich mit aller Macht dafür einsetzen, dass die «Minder-Initiative» ohne unnötige Verschärfungen umgesetzt wird.