Publiziert am: 16.02.2024

Nette Kinderwelten und interaktive Spurensuche

AUSSTELLUNGEN – 1129 Museen gibt es in der Schweiz, davon sind etwa ein Drittel regionale Museen. Sie spiegeln vor allem deren historische Entwicklung wider. Aber man findet in der Schweiz auch Museen, die einzigartig sind und spektakuläre Ausstellungen bieten. Hier eine kleine Auswahl für nasskalte Regentage.

Natürlich lohnt sich ein Museumsbesuch nicht nur bei schlechtem Wetter. Viele Museen verfügen über herrliche Parkanlagen oder befinden sich sogar vollumfänglich an der frischen Luft. Dazu gehören zum Beispiel das Freilichtmuseum Ballenberg. Die Schweizer Museumslandschaft lässt keine Wünsche offen.

Freilichtmuseum Ballenberg

Das Freilichtmuseum Ballenberg ist ein Museum der Superlative. 66 Hektar Fläche, über 100 historische Bauten aus der ganzen Schweiz und 250 einheimische Nutztierarten sprechen für sich. Seine Beliebtheit ist durch Vielseitigkeit, die besondere Darstellung Schweizer Historie und ein direktes Einbeziehen der Besucher entstanden. www.ballenberg.ch

Museum Hermann Hessein Montagnola

Die zauberhafte Kinderwelt Hermann Hesses wird bis am 3. März in einer Sonderausstellung gezeigt. 100 Jahre nach der Niederschrift des autobiografischen Märchens Kindheit des Zauberers haben 31 italienische Künstler und Künstlerinnen dieses wundervolle Werk Hesses neu interpretiert. Die zeitgenössischen, künstlerischen Zugängen inspirieren die Besucher und lassen sie das kleine literarische Juwel Hesses auf neue Weise erleben.

www.de.hessemontagnola.ch

Kindermuseum Baden

Im Schweizer Kindermuseum wird Kindheitsgeschichte für Klein und Gross erlebbar gemacht – in 20 Räumen einer altehrwürdigen Villa im Zentrum von Baden zeigt das Kindermuseum historische und aktuelle Entwicklungen rund um das Kind. Die Exponate faszinieren nicht nur Kinder, sondern wecken auch bei Erwachsenen Erinnerungen an ihre Kindheit. Momentan wird die Sonderausstellung «Hü, Rössli hü!» bis am 31. Dezember 2024 gezeigt.

www.kindermuseum.ch

Forum WĂĽrth Rorschach

Das Würth Haus Rorschach versteht sich als visionärer Ort der Begegnung, der Kultur, des Genusses und der Dienstleistungen. Besucherinnen und Gästen wird eine einzigartige Erlebniswelt in der Ostschweiz geboten. Ins Zentrum der Jubiläumsausstellung «Wasser, Wolke, Wind» rücken fliessende beziehungsweise flüchtige Elemente, die tagtäglich am malerischen Bodenseeufer vor der Tür beobachtet werden können. Die Ausstellung dauert noch bis am 16. Februar 2025.

www.wuerth-haus-rorschach.ch

Kulturama Museumder Menschen in ZĂĽrich

Das Kulturama vermittelt Wissen und Wissenschaft über den Menschen für alle verständlich. Noch bis am 31. Juli 2024 läuft die Sonderausstellung «Wie viel Urzeit steckt in uns?». Sie ist eine interaktive und interdisziplinäre Spurensuche für alle Generationen. Dabei geht es darum, welche Spuren der Urzeit wir im eigenen Körper finden.

www.kulturama.ch

CR

Weiterführende Artikel

Meist Gelesen