Konjunktur

15.12.2017

KMU auf hohem Niveau unterwegs

KMU-BAROMETER – In der Industrie kletterte das Barometer von Juli bis Oktober von 0,64 auf 0,75 Punkte, bei den grossen Unternehmen von 0,41 auf 0,54 Punkte. Sie liegen beide über ihrem langjährigen Schnitt. Die Dienstleister sind leicht eingebrochen.

  | Konjunktur
02.06.2017

Industrieunternehmen stark im Aufwind

KMU-BAROMETER – Zwischen Januar und April kletterte das Barometer der kleinen und mittelgrossen Unternehmen in der Industrie von –0,39 auf 0,49 Punkte. Auch bei den Dienstleistern verbesserte sich die wirtschaftliche Lage auf breiter Front.

  | Konjunktur
02.06.2017

«Bargeld hat eine hohe Stellung»

alessandro bee – Der Ökonome von UBS Switzerland AG geht davon aus, dass die EZB erst im Jahr 2019 langsam ihre Zinsen erhöhen wird.

  | Konjunktur
10.03.2017

Industrieunternehmen unter Druck

KMU-Barometer — Das Barometer für die kleinen und mittelgrossen Industrieunternehmen fiel von Oktober 2016 bis Januar 2017 von –0,16 auf –0,38 Punkte. Die wirtschaftliche Lage der Dienstleister von KMU und Grossunternehmen verbesserte sich leicht.

09.12.2016

Industrie-KMU erholen sich leicht

KMU-BAROMETER – Die Situation der Industrieunternehmen beider Grössen liegt unter dem langjährigen Schnitt. Dennoch stieg das KMU-Barometer nochmals auf –0,16 Punkte im Oktober, während das der Grossunternehmen marginal auf –0,24 Punkte fiel.

07.10.2016

Eine marginale Verschlechterung

KMU-BAROMETER – In der Industrie ist das Barometer im Juli bei allen Unternehmensgrössen gestiegen. Während die KMU mit –0,23 Punkten unter dem langjährigen Durchschnitt lagen, konnten sich die Grossunternehmen mit 0,15 Punkten darüber halten.

  | Konjunktur
07.10.2016

«Rechnen mit einem Wachstum»

INTERVIEW – Sibille Duss, Ökonomin, UBS Chief Investment Office WM.

  | Konjunktur
10.06.2016

Talsohle in der Industrie durchschritten

KMU-BAROMETER – Bei allen Unternehmensgrössen hat sich die wirtschaftliche Lage in der Industrie im zweiten Quartal etwas verbessert. Das Barometer der Grossunternehmen stieg um 0,52 auf 0,24 Punkte, dasjenige der KMU von –0,18 auf –0,16 Punkte.

10.06.2016

«Wachstum für die Eurozone»

Interview – Sibille Duss, Ökonomin, UBS Chief Investment Office WM.

04.03.2016

Warten auf Erholung der Industrie

KMU-Barometer – Die Aussichten bei den Industrieunternehmen sind weiterhin trübe. Tendenziell bekunden die binnen­orientierten Dienstleister weniger Mühe, können sich aber der Verlangsamung der Schweizer Wirtschaft nicht ganz entziehen.



Ja zu No Billag - SRG, wir müssen reden.
foto

Die Schweizerische Gewerbekammer, das Parlament des sgv, hat die Ja-Parole zur No Billag Initiative beschlossen. Die Billag-Mediensteuer ist eine willkürliche und ungerecht­fertigte Doppelbesteuerung der Unternehmen. Medien­ministerin Leuthard und die SRG-Repräsentanten lassen nichts unversucht, um den Souverän davon zu überzeugen, dass nicht nur die Existenz der SRG, sondern jene der ganzen Schweiz durch diese Initiative bedroht wird. Dies ist völliger Unsinn. Vielmehr macht ein Ja zu No Billag den Weg frei, dass endlich die seit der RTVG-Abstimmung 2015 verwehrte Diskussion über den Service Public stattfinden und die Verstaatlichung der schweizerischen Medienlandschaft verhindert werden kann.

» mehr