Wirtschaftspolitik

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Martin Thomann, helpy-Experte und Fürsprecher/Partner bei FMP Fuhrer Marbach & Partner, zeigt im Interview auf, worauf man als KMU beim Schutz des geistigen Eigentums achten muss.</p>  | Wirtschaftspolitik
07.11.2017

«Nachträglicher Schutz ist nicht möglich»

GEISTIGES EIGENTUM – Im Interview mit der Gewerbezeitung zeigt helpy-Experte Martin Thomann, Fürsprecher/Partner bei FMP Fuhrer Marbach & Partner, worauf man als KMU beim Schutz des geistigen Eigentums achten muss.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Ja zur No-Billag Initiative:  Das Gewerbe will eine noch stärkere finanzielle Abhängigkeit unserer Medien vom Staat verhindern.BILD:ZVG</p>  | Wirtschaftspolitik
26.10.2017

«Diese Abzockerei akzeptieren wir nicht»

NO-BILLAG – Die Schweizerische Gewerbekammer, das Parlament des sgv, hat mit klarer Mehrheit die Ja-Parole zur No-Billag Initiative gefasst.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Der sgv baut auf die Stärkung 
der Höheren Berufsbildung: 
Allerdings sind bezüglich des Bil--
dungsangebotes an höheren 
Fachschulen wichtige Punkte zur 
Stärkung der Organisationen
der Arbeitswelt OdA noch offen.</p><p class="Rund-ums-Bild_Fotografen-Hinweis (Extrazeile)_x05"> BILD: Andre Albrecht</p>  | Wirtschaftspolitik
20.10.2017

Wichtige Grundsatzfragen noch offen

HÖHERE BERUFSBILDUNG — Bildungsangebote an höheren Fachschulen werden gezielter auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes ausgerichtet. Damit geht der Bundesrat allerdings nur teilweise auf eine Forderung des sgv ein.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Wer sich bloss 
auf die Risiken konzentriert, sieht nicht die enormen Chancen, die das moderne China Schweizer Unternehmen bietet.</p><p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">BILD: </p><p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Gerhard enggist</p>  | Wirtschaftspolitik
06.10.2017

Wie viel China braucht die Schweiz?

SCHWEIZ – CHINA – Im Zuge grosser Akquisitionen von internationalen, auch schweizerischen Unternehmen durch chinesische ­Firmen werden in Politik und Medien vornehmlich Gefahren bewirtschaftet, ohne auf die Chancen einzugehen.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Nicht weiter aushöhlen: Ein solider gewerblich-industrieller Werkplatz erhält Städte lebendig und attraktiv und macht sie auch ­widerstandsfähig gegenüber wirtschaftlichen Krisen. BILD: ZVG</p>  | Wirtschaftspolitik
06.10.2017

Der Verdrängungskampf geht weiter

GEWERBE IN DER STADT – Der Schweizerische Städteverband hat eine Studie über die Perspektiven und die Entwicklung 
des sekundären Sektors in den Stadtzentren veröffentlicht – mit alarmierenden Ergebnissen.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Erleichterung nach dem klaren Nein: FDP-Ständerat Joachim Eder dankt Andri Silberschmidt für den grossen Einsatz der Jungfreisinnigen. Bild: CR</p>  | Wirtschaftspolitik
29.09.2017

«Zeit für eine echte Reform»

REAKTIONEN ZUM AHV-NEIN – Nach der klaren Ablehnung der AHV-Scheinreform zeigen sich die Sieger des 24. September erfreut. Und sie fordern: Jetzt muss schnell eine neue, mehrheitsfähige Reform auf den Tisch.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Das Bundesgericht in Lausanne hat einen höchst irritierenden sozialpolitischen Entscheid gefasst, der mehrere politische Abstimmungsergebnisse – so etwa den glasklaren Entscheid zur Mindestlohninitiative vom Mai 2014 – sträflich ignoriert.BILD: ZVG</p>  | Wirtschaftspolitik
08.09.2017

GAV ausgehebelt – Volk ignoriert

MINDESTLÖHNE – Mit einem höchst irritierenden Entscheid hebelt das Bundesgericht Gesamtarbeitsverträge aus und ignoriert den mehrmals klar ausgedrückten Volkswillen.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Ein Blick zeigt: Schon heute ist in der Schweiz ein hohes Mass an Ernährungssicherheit für alle garantiert.BILD: ZVG</p>  | Wirtschaftspolitik
08.09.2017

Reine Gesichtswahrung

ERNÄHRUNGSSICHERHEIT – Der Gegenvorschlag zur Initiative ist eine Alibi-Übung. Er zementiert die Landwirtschaftspolitik und liefert die Basis für Forderungen nach noch mehr Geld.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Germann Wiggli ist Vorsitzender der Geschäftsleitung der WIR-Bank.</p><p class="Rund-ums-Bild_Fotografen-Hinweis (Extrazeile)_x05">Bild: zVg</p>  | Wirtschaftspolitik
11.08.2017

«Keinesfalls eine volle Transparenz»

GERMANN WIGGLI – Der Vorsitzende der Geschäftsleitung der WIR-Bank sagt offen, dass mit der Fülle an Neuerungen in der WIR-Welt auch einige Kunden überfordert wurden.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">«Die Politik muss die staatsnahen Betriebe zu mehr Sensibilität drängen»: Toni Lenz, Präsident Berner KMU.</p><p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">BILD: CR</p>  | Wirtschaftspolitik
07.07.2017

«Bitte gleich lange Spiesse»

TONI LENZ – Der Präsident des bernischen Gewerbeverbands Berner KMU fordert, dass die Politik staatsnahe Unternehmen stärker an die Kandare nimmt, wenn sie KMU unfair konkurrenzieren.