Regulierung

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Unnötige Kosten für die Farben- und Lackindustrie: «Die obsolet gewordene VOC-Abgabe kostet die Unter­nehmen pro Jahr rund 130 Millionen Franken – Geld, das diese sinnvoller verwenden können», sagt SVP-National­rat Walter Wobmann (kleines Bild).BildER: zVg</p>  | Regulierung
11.08.2017

Ende ohne Schrecken – bitte bald

UMWELT – Die vor 17 Jahren eingeführte VOC-Abgabe hat ihren Zweck erfüllt und soll deshalb abgeschafft werden, fordert 
Nationalrat Walter Wobmann. Damit könnten Unternehmen 130 Millionen einsparen.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Erinnert an einen Kugelschreiber: PLOOM TECH, das neue Tabakdampfprodukt aus Japan, soll von der Schweiz aus die Welt erobern.Bild: uhl</p>  | Regulierung
11.08.2017

Frontalangriff auf das Rauchverbot

REGULIERUNG – Ein neues Tabakdampfprodukt aus Japan bringt Schwung in die Diskussionen um das Schweizer Tabakprodukte-
gesetz. Ein dazugehöriges Gutachten könnte ausserdem das Rauchverbot zumindest teilweise aushebeln.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Bei der Revision des Aktienrechts sind die «Regulierungslustigen» weit vom rechten Weg abgekommen.BILD: ZVG</p>  | Regulierung
11.08.2017

Unnötig – aber eben trotzdem da

AKTIENRECHT – Die meisten Punkte der Revision des Aktienrechts sind unnötig. Einige sind sogar gefährlich. Aber die Vorlage muss dennoch beraten werden. Warum eigentlich?

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">«Die Politik muss die staatsnahen Betriebe zu mehr Sensibilität drängen»: Toni Lenz, Präsident Berner KMU.</p><p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">BILD: CR</p>  | Regulierung
07.07.2017

«Bitte gleich lange Spiesse»

TONI LENZ – Der Präsident des bernischen Gewerbeverbands Berner KMU fordert, dass die Politik staatsnahe Unternehmen stärker an die Kandare nimmt, wenn sie KMU unfair konkurrenzieren.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Seit 1822 eine Alternative zu Rauchtabak: Schwedisches Snus wird in Päckchen konsumiert.BILD: FOTOLIA</p>  | Regulierung
16.06.2017

Schwedens Modell des Snus

TABAKPRODUKTE – «Bern» setzt gemahlenen Tabak auf die Liste und ruft die Wissenschaft zu Hilfe. Wünschenswerter wäre eine moderne Gesetzgebung nach skandinavischem Vorbild.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Dicke Post: Der Nationalrat forderte jüngst mehr Leistungen von den Post-Agenturen.Bild: Fotolia</p>  | Regulierung
16.06.2017

«Es besteht politischer Handlungsbedarf»

INTERVIEW – Der Berner Alt-Nationalrat Rudolf Joder hält die Forderungen nach mehr Leistung bei der Post für berechtigt. Er sieht dabei auch die Politik in der Pflicht. Die Post erfasse den Verfassungsauftrag der Grundversorgung nur noch mangelhaft.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Einbahn beim Seco: Gefährdet die neue Chemikalienverordnung den Produktionsstandort Schweiz?Bild: uhl</p>  | Regulierung
16.06.2017

«Absurde Forderungen»

VORSCHAU – «FOKUS KMU» nimmt in der Sendung vom nächsten Montag die neue Chemikalienverordnung unter die Lupe. Ausserdem wird das Berufsbild ICT-Fachfrau/-mann vorgestellt.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Die Annahme, dass ausländische 
Investitionen die Preise auf dem Mietmarkt in die Höhe treiben, ist falsch: Blick auf Neuenburg.BILD: FOTOLIA</p>  | Regulierung
02.06.2017

Ein sehr diskriminierendes Projekt

LEX KOLLER – Der in die Vernehmlassung geschickte Entwurf zur Verschärfung der Lex Koller schlägt diskriminierende Bestimmungen vor, die auf falschen Annahmen beruhen, und erweist sich zu allem Übel als bürokratisches Monster.

02.06.2017

Best Governance for
Corporate Governance?

Die MeinungWieder einmal haben Boni-Ausschüttungen in internationalen Grosskonzernen zu einer breiten öffentlichen Debatte geführt. Wieder einmal wurde insbesondere die Höhe der Bonusentschädigungen in Frage gestellt....

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Dass zu viel des Guten ungesund ist, weiss heute jedes Kind. Eine Zuckersteuer ist daher völlig unnötig.BILD: Fotolia</p>  | Regulierung
19.05.2017

Jetzt ist der Zucker dran...

BEVORMUNDUNG – Nach Tabak und Alkohol gilt nun auch Zucker als «grosse Gefahr» für unsere Gesundheit. Schon fordert die Politik von der Westschweiz aus Steuern im ganzen Land.