Bildung & Forschung

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Beste europäische Nation: Das Schweizer Team räumt ab und bringt 20 Medaillen – darunter 11 goldene – mit nach Hause. BILD:ZVG</p>  | Bildung & Forschung
20.10.2017

Goldregen für die Schweiz

WORLDSKILLS 2017 – Das Schweizer Team ist an den Berufsweltmeisterschaften erfolgreicher denn je: Mit insgesamt 20 Medaillen – darunter 11 goldene – schafft es die Schweiz auf den zweiten Platz und ist damit das beste europäische Land.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Gut und effizient planen ist die halbe Miete: Experte Rudolf Mösching steht Fa­bienne Niederhauser mit Rat und Tat zur Seite. Kleines Bild: Das Intensivtraining hat begonnen: Die junge Gipserin will für alle Eventualitäten gewappnet sein und übt fleissig den Aufbau der komplexen Objekte.  bild: CR/ZVG</p>  | Bildung & Forschung
22.09.2017

«Für meine Karriere ist das Gold wert»

WORLD SKILLS 2017 – Fabienne Niederhauser aus Lützelflüh wird an den Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi Mitte Oktober als einzige Frau in der Sparte Gipser-Trockenbauer um eine Medaille kämpfen. Vorerst ist noch intensives Training angesagt.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Ivan Lazarewic entdeckt und vertieft im Rahmen von LIFT seine manuellen Fähigkeiten in der Spenglerwerkstatt der TECTON in Neunhof. Werkstattchef Jörg Quaas sowie LIFT-Projektverantwortlicher Daniel Richard (v.l.) unterstützen ihn dabei.</p><p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05"> Bild: CR</p>  | Bildung & Forschung
08.09.2017

Schule und KMU zusammenführen

LIFT – Das Projekt integriert Jugendliche mit erschwerter Ausgangslage in die Arbeitswelt. Über 4000 KMU sind als Partner daran beteiligt. Für seine Nachhaltigkeit wurde das Präventionsprogramm mit dem Milizpreis 2017 von Swiss Re ausgezeichnet.

  | Bildung & Forschung
08.09.2017

Digital versus sozial? AMAG frischt Auftritt im Verkehrshaus auf

AktuellDie Förderstiftung polaris hat ihr Bildungsangebot für Lehrlingsverantwortliche ertsmals zentral in Luzern durchgeführt. Dabei standen Refereate zum Thema «Digitale Transformation in der Berufsbildung» im Mitte...

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Verbundpartnerschaft auf dem Prüfstand: Der sgv setzt sich vehement für die Organisationen der Arbeitswelt OdA ein und fordert, dass alle drei Partner offen und auf der richtigen Ebene miteinander diskutieren und als gleichberechtigt respektiert werden.BILD: ZVG</p>  | Bildung & Forschung
08.09.2017

Zu viele Stolpersteine für OdA

VERBUNDPARTNERSCHAFT – Das Gleichgewicht der drei Partner gerät immer mehr aus dem Gleichgewicht, weil sich Bund und Kantone zu viel herausnehmen, sehr zum Nachteil der OdA.

11.08.2017

…eine Absage
mit Ansage!

Die MeinungAnfang Juli teilte die Stiftung SwissSkills wortreich mit, dass sie auf eine Kandidatur für die Berufs-Weltmeisterschaften im Jahr 2021 in Basel verzichte. Die Medienmitteilung fand im Schweizer Blätterwald...

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Projektleiter Walter Goetze ist zufrieden mit der Entwicklung der Anforderungsprofile: «Wir stellen zurzeit gegenüber dem Vorjahr Monat für Monat eine Verdopplung der Besucherzahlen fest.»BILD: CR</p>  | Bildung & Forschung
07.07.2017

Die Besucherzahlen verdoppeln sich

ANFORDERUNGSPROFILE – Das Interesse an den «Berufswahlvorbereitungsinstrumenten» nimmt monatlich zu. Projektleiter Walter Goetze gibt Antworten auf die häufigsten Fragen von Lehrpersonen, Berufsbildnern, Eltern und Schülern.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">Lässt er sich von der Verwaltung auf der Nase herumtanzen? Bildungsminister ­Johann Schneider-Ammann an der Front.</p><p class="Rund-ums-Bild_Fotografen-Hinweis (Extrazeile)_x05">BILD: CR/Archiv</p>  | Bildung & Forschung
16.06.2017

Verwaltung desavouiert Bundesrat

HÖHERE BERUFSBILDUNG – Der sgv akzeptiert den Wortbruch des Bundesrats bei der Finan­zierung der Vorbereitungskurse nicht und verlangt zwingende Korrekturen.

<p class="Rund-ums-Bild_Bildlegende_x05">«Ein grosser Teil der Medaillengewinner an Berufswettbewerben machen später Karriere oder nehmen eine Weiterbildung in Angriff», stellt die Bildungsforscherin Margrit Stamm in ihrem Forschungsprojekt «Die Top 200 des beruflichen Nachwuchses» fest. Hier im Interview mit Geri Staudenmann von FOKUS KMU.Bild: CR</p>  | Bildung & Forschung
05.05.2017

Eine Chance für schlechte Schüler

BERUFSBILDUNG – Die Studie «Die Top 200 des beruflichen Nachwuchses» der Bildungsforscherin Margrit Stamm beleuchtet, was hinter Medaillengewinnern an Berufsmeisterschaften steckt. Fazit: Nicht nur Musterschüler schaffen es an die Spitze.

05.05.2017

Die Berufsbildung setzt sich in Szene

BERUFSBILDUNGPLUS.CH – Die Lehrbetriebs-Vignette wurde aufgepeppt und der Kampagne mit ihrer Botschaft «Profis kommen weiter» kann man neu auch als TV-Spot im Fernsehen begegnen.