Publiziert am: Freitag, 19. September 2014

«Dabei sein ist alles!»

SWISS SKILLS BERN 2014 – Am Mittwoch sind die 1. Schweizer Berufs­meister­schaften gestartet. Wer nicht hingeht, verpasst einen Anlass der Superlative. Noch bleiben zwei Tage Zeit.

Dabei sein ist alles: Das gilt für die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer der 1. Schweizer Berufs­meister­schaften genauso wie für alle, die sich für die Berufsbildung interessieren und wollen, dass unsere Wirtschaft auch in Zukunft über genügend gut qualifizierte und praxis­orientierte Fachkräfte verfügt. Mit den SwissSkills Bern 2014 steht die Berufsbildung für fünf Tage im Schaufenster der Nation – eine einmalige Gelegenheit, die Stärken der dualen Bildung der breiten Öffentlichkeit aufzuzeigen und mit einem grossen Publikumsaufmarsch ein klares Bekenntnis für eine starke Berufsbildung abzulegen.

Mit den SwissSkills Bern 2014 werden erstmals alle Berufsmeisterschaften der Schweiz gleichzeitig und am selben Ort durchgeführt – ein Anlass der Superlative: 1000 junge Talente kämpfen in über 70 Berufen um den Schweizer-Meister-Titel, 60 weitere Berufe stellen sich mit Live-Demonstrationen und Informationsständen vor, 200 000 Besucherinnen und Besucher werden erwartet. Mit diesen Werten übertrifft der Anlass sogar die Berufs­welt­meister­schaften vom vergangenen Jahr, die WorldSkills Leipzig 2013. Mit anderen Worten: In Bern findet die weltweit grösste Leistungsschau der Berufsbildung statt.

Wettkämpfe, Sonderschauen, Events

Im Zentrum des Anlasses stehen die Berufs­meister­schaften. Die Besucherinnen und Besucher sind live dabei, wenn im Kampf um Medaillen die Späne fliegen, die Funken sprühen und die Geistesblitze zucken. Sie schauen den talentiertesten jungen Berufsleuten aus Handwerk, Indus­trie und Dienstleistung über die Schultern, können an den Ständen mit ­jungen und erfahrenen Berufsleuten reden und Informationen zu den einzelnen Berufen sammeln. Zusätzlich zu den Wettkämpfen finden zwei Sonderschauen statt:

«In Bern findet die weltweit grösste Leistungsschau der Berufsbildung statt.»

Die Sonderschau «Höhere Berufsbildung und Weiterbildung macht Profis zu Experten» zeigt die vielfältigen Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten der Berufsbildung auf. Die Besucherinnen und Besucher spazieren durch eine 1500 Quadratmeter grosse Bildungsstadt mit neun Quartieren, wobei jedes Quartier einem Berufsfeld entspricht. In den einzelnen Häusern werden die verschiedenen Weiterbildungen vorgestellt.

In der Sonderschau «Kleinstberufe» stellen sich seltene Berufe wie Musikinstrumentenbauer, Küferin, Gewebegestalter oder Seilbahnerin mit Live-Demonstrationen vor. Die Sonderschau dokumentiert, wie vielfältig die Berufsbildung ist.

«Plattform für den fachlichen Austausch und fürs 
Networking.»

Daneben bieten die SwissSkills Bern 2014 mit zahlreichen Veranstaltungen, Vorträgen und Events eine Plattform für den fachlichen Austausch und fürs Networking. Ein Höhepunkt war die Eröffnungsfeier (Einmarsch der Wettkämpferinnen und Wettkämpfer), der krönende Abschluss ist die Schlussfeier (Siegerehrung) in der PostFinance-­Arena.

Anregungen für alle

So vielfältig wie die Berufsbildung ist auch das Publikum, das die SwissSkills Bern 2014 ansprechen wollen. Der Anlass richtet sich an Laien und Fachleute, an jüngere und ältere Semester. Eine wichtige Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler im Berufswahlalter. Nirgendwo sonst können sie so kompakt und so praxisnah die unterschiedlichsten Berufe kennenlernen. Die SwissSkills Bern 2014 bieten aber auch Lernenden, Berufsbildenden, Lehrpersonen, Eltern und Fachleuten eine Vielzahl an Anregungen. Für sie alle sind die SwissSkills Bern 2014 ein Must – ein Must, das Spass macht.

Rolf Marti

Swiss Skills BErn 2014

Jetzt Gratisticket 
buchen

Tickets für die SwissSkills Bern 2014 sind unter www.swissskillsbern2014.ch/tickets erhältlich. Tipp: Wer sich als Fan einer Wettkämpferin oder eines Wettkämpfers outet, erhält einen Gratiseintritt (siehe Fan-Ticket).

Die SwissSkills Bern 2014 starteten am 17. September mit der Eröffnungsfeier in der PostFinance-Arena. Die Wettkämpfe finden noch bis am 21. September auf dem Gelände der BERNEXPO statt.

Weiterführende Artikel