Publiziert am: Freitag, 8. Juli 2016

«I sueche e Job» in Interlaken

Projekt für STEllensuchende – Die Gemeinde Interlaken im Berner Oberland feiert dieses Jahr ihr 125-Jahr-Namensjubiläum – das ideale Jobsprungbrett für RAV-Kundinnen und -Kunden.

Während des ganzen Jahres werden unter dem Motto «Vo üs – Für üs» Anlässe für die Bevölkerung von Interlaken organisiert – von Darbietungen lokaler Vereine über gemeinsame sportliche Aktivitäten, Jahrgängertreffen bis zu einem Public Viewing während der Fussball-Europameisterschaft. Auf dem Des-Alpes-Areal öffnet von Juni bis September 2016 zudem das grosse Festdorf seine Pforten.

Projekt «I sueche e Job»

Der Betrieb des Festdorfs erfolgt unter anderem durch RAV-Kundinnen und Kunden. Das Projekt mit dem Slogan «I sueche e Job» bietet Stellensuchenden aus der Region die Möglichkeit, sich durch einen Einsatz im Festdorf möglichen Arbeitgebern öffentlichkeitswirksam zu präsentieren und zu empfehlen. Die Arbeitgeber können sich vor Ort rasch über die gesuchten Tätigkeiten sowie über die besonderen Fähigkeiten und beruflichen Erfahrungen der RAV-Kundinnen und Kunden ein Bild machen. Ziel von «I sueche e Job» ist es, dass Stellensuchende durch ihren Arbeitseinsatz im Festdorf eine unbefristete Anstellung finden.

Der Erfolg des Projekts hängt in erster Linie vom positiven Auftritt, vom Engagement und von der Offenheit der teilnehmenden RAV-Kundinnen und Kunden vor Ort ab. Sie erhalten eine Chance, sich vor dem Hintergrund ihrer momentanen beruflichen Situation öffentlich zu präsentieren sowie persönliche Kontakte zu suchen und Gespräche zu führen.

Lebensläufe und 
Kontaktdaten via RAV

Dank des Einsatzes einer breiten, aufeinander abgestimmten Palette an Informationsmassnahmen sollen Arbeitgeber vor Ort auf die Stellensuchenden respektive auf das Projekt aufmerksam gemacht werden. Zu den Kommunikationsmassnahmen gehören u. a. ein einheitliches Arbeitstenue mit aufgedrucktem Projektslogan «I sueche e Job», ein Videotrailer sowie auf Grossleinwand und auf der Webseite eingeblendete Porträts der RAV-Kundinnen und -Kunden. Darauf sind gesuchte Tätigkeit, besondere Fähigkeiten und berufliche Erfahrungen der Stellensuchenden aufgeführt.

Interessierte Arbeitgeber sprechen die Stellensuchenden direkt vor Ort an oder fordern telefonisch oder via E-Mail den Lebenslauf der Stellensuchenden beim RAV an. Dies geschieht einfach und unkompliziert über das entsprechende Profil auf der Webseite des Vereins Interlaken 125 (siehe Link).

Job Speed Datings als 
bewährtes Rekrutierungsmittel

Die Teilnahme am Projekt «I sueche e Job» ist für RAV-Kundinnen und -Kunden freiwillig. Die Stellensuchenden bleiben während ihres Arbeitseinsatzes im Festdorf beim RAV angemeldet. Die Arbeit erfolgt im so genannten Zwischenverdienst – sie werden vom Verein Interlaken125 zu orts- und branchenüblichen Kondi­tionen entlöhnt. RAV-Kundinnen und RAV-Kunden können ihren Arbeitseinsatz im Festdorf zugunsten einer zumutbaren Stelle jederzeit aufgeben und sind nicht an eine Kündigungsfrist gebunden.

Stellensuchende, die sich für das Projekt interessieren, wurden durch den Verein Interlaken 2016 im RAV Interlaken mittels zweier Job Speed Datings rekrutiert. Das Job Speed Dating ist ein mittlerweile gut bewährtes Rekrutierungsinstrument, bei dem Arbeitgeber und Stellensuchende die Möglichkeit erhalten, schnell und unkompliziert einen ersten Eindruck voneinander zu gewinnen. Das RAV im Kanton Bern führt seit mehreren Jahren Job Speed Datings für Arbeitgeber aus verschiedenen Branchen durch.