Publiziert am: 13.12.2019

Klein-Lexus kommt ganz gross heraus

Lexus UX 250h AWD Excellence – Der Luxusableger von Toyota wagt sich mit dem UX 250h ins Segment der Kompakt-SUV. Da hat er seinem Ruf entsprechend überaus viel zu bieten.

Wir denken, jetzt ist die SUV-Reihe von Lexus komplett. Der UX ist mit 4,5 Metern Länge der Kleinste, aber durch die geschickte Raumaufteilung bietet er dennoch fünf Personen gute Platzverhältnisse. Die vielen über die Karosserie verlaufenden Kanten und Sicken bauen um den x-förmigen Kühlergrill viel Dynamik auf. Modernste LED-Scheinwerfertechnik leuchtet die Fahrbahn souverän aus.

Wie es sich für einen Lexus gehört, verfügt der UX über alles, was ein modernes Fahrzeug für Sicherheit und Komfort benötigt. Vom adaptiven Tempomaten mit autonomer Abstandshaltung über die präzise Navigation und das Head-up-Display bis hin zum einmaligen Sound von Mark Levinson ist alles mit an Bord, was sich aufgeschlossene Fahrer wünschen. Sogar das Handy lädt sich in der Mittelkonsole selbst auf.

Die Bedienung ist weitgehend intuitiv, vieles kann per Sprache organisiert werden, etwa die Innenraumtemperatur, die Telefonsteuerung oder das Fahrziel. Die vielfach verstellbaren vorderen Einzelsitze sind kühl- und heizbar. Edle Materialien und deren sorgfältige Ver­arbeitung bieten ein behagliches Gefühl von Geborgenheit. Mit einem einfachen Klick können die Rücksitzlehnen umgeklappt und so das Laderaumvolumen mehr als verdoppelt werden.

Superhybrid mit Allradtraktion

Den Lexus UX gibt es auch mit Frontantrieb, doch die meisten Kunden entscheiden sich für die Kraftverteilung an beide Achsen. Das E-Four genannte System im Excellence bietet diesen Vorteil. Vorn sind der Benziner-Vierzylinder und ein Elektromotor untergebracht, hinten der zweite Elektromotor, der die Hinterachse antreibt. Das ergibt exzellente Fahrleistungen auf jeder Unterlage, denn die Hybridelektronik der vierten Generation steuert alles ohne Zutun des Fahrers. Dieser kann allerdings zwischen den drei Fahrmodi Eco, Normal und Sport wählen, was nicht nur die Gasannahme, sondern auch die Stossdämpferrate und die Lenkung beeinflusst. Beim Gleiten oder Verzögern wird Strom in die bewährte Nickel-Metall-Hybridbatterie eingespeist. Letztere ist unter dem Rücksitz positioniert und trägt so zum tiefen Schwerpunkt bei. Der Lexus UX kommt zudem ohne Kardanwelle, welche die Kraft zwischen den Achsen verteilt, aus, was ebenfalls zum günstigen Verbrauchsverhalten beiträgt. Darum sind dem Fahrspass keine Grenzen gesetzt. Mit einem Leergewicht von bloss 1640 Kilo gilt der UX zudem als leichtestes SUV seiner Klasse. Weil der Fahrer des Hybrid-Lexus keine Reichweitenangst kennt, sind auch lange Fahrten kein Problem.rho

www.lexus.ch

WISSENSWERTES

Lexus UX 250h E-Four, Excellence

Karosserie: 5 Türen, 5 Plätze,SUV-Kombi

Benzinmotor: 4-Zyl., 1987 cm3,Sauger

Leistung: 107 kW/146 PS bei 6600/min

Drehmoment: 180 Nm, 4400/min.

Elektromotoren: je 80 kW/109 PS/220 Nm ab 1/min

Systemleistung: 135 kW/184 PS

Kraftübertragung: CVT aut./Allrad permanent

Fahrleistungen: 0–100 km/h 8,7 Sec./Spitze 177 km/h

Verbrauch (EU-Norm):4,5 l/100 km, CO2 103 g/km

Masse (L × B × H): 4495 × 1940 × 1540 mm

Laderaum Volumen:375 bis 985 Liter

Nutz-/Anhängelast:460 kg/750 kg gebremst

Garantie: 3 Jahre/100 000 km

Premium-Service:10 Jahre kostenlose Wartung

Preis: ab Fr. 44 400.–;Testwagen Fr. 62 450.–

Meist Gelesen