Publiziert am: 08.11.2019

Mainstream mit flippigen Details

CITROËN C5 AIRCROSS – Auf zu neuen Abenteuern, scheint er zu rufen. Der in Europa zurzeit grösste Citroën ist reich ausgestattet und verfügt über einen zeitgemässen Antriebsstrang.

Citroën spricht vor allem eine junge Kundschaft an – egal ob Einzelperson oder Firma. Mit verspielten Elementen und Farben wird der C5 Aircross zum Hingucker, der sich deutlich von seinen Brüdern Peugeot 3008 und Opel Crossland unterscheidet.

Das Modell ist in der unteren Mittelklasse anzusiedeln, was deutlich mehr Platz für Personen und Transportgut als in der Kompaktklasse bedeutet. Die braunen Überzüge im Testwageninnenraum passen nur bedingt zur äusseren Farbgebung, aber das ist Geschmackssache. Lob verdient die exakte Verarbeitung. Auch das Platzangebot ist für bis zu fünf Personen überaus angenehm. Die erhöhte Sitzposition entspricht jener in einem echten SUV und den sich daraus ergebenden Vorteilen.

Modernste Assistenz- und Kommunikationssysteme für Sicherheit und Komfort sind allgegenwärtig. Damit spielt der Citroën in der Liga der gut vernetzten Fahrzeuge mit. Während sich Citroën früher durch extravagante Lösungen im Aussen-, Technik- und Innenbereich auszeichnete, weicht die Bedienung heute kaum mehr von anderen Fahrzeugen ab, was den Einsatz als Firmenfahrzeug mit verschiedenen Fahrern begünstigt.

Turbobenziner für hohen Komfort

In Verbindung mit dem serienmässigen Automatikgetriebe arbeitet der Vierzylinder seidenfein. Er baut seine Leistung kontinuierlich auf und geht dabei haushälterisch mit dem Treibstoff um. Will der Fahrer in die Gangwahl eingreifen, stehen ihm grosse Schaltwippen an der Lenksäule zur Verfügung. Normalerweise arbeitet der Antriebsstrang im Ecomodus. Wird eine rassigere Gangart vorgezogen, hilft die Sporttaste. Bei steilen Abfahrten sorgt eine weitere Taste dafür, dass der C5 nicht schneller wird als vorgegeben.

Angenehm sind Federung und Dämpfung. Die grossen Räder umrunden Kurven präzise und lassen auch eine sportliche Gangart zu, die Lenkung ist klar definiert. Raffiniert ist das Drehrad auf der Mittelkonsole, mit dem die Traktion auf unterschiedlichem Untergrund (Asphalt, Schnee, Kies, oder Schlamm) vorgewählt werden kann. So sind auch anspruchsvolle Passagen zu bewältigen. Technisch auf der Höhe und mit allen typischen Merkmalen ausgestattet, lohnt es sich, den Citroën C5 Aircross näher anzusehen. Denn er ist trotz seiner flippigen Details näher am Mainstream als auch schon.rho

www.citroen.ch

WISSENSWERTES

Citroën C5 Aircross 1.6 T

Karosserie: Kombi, 5 Türen, 5 Plätze

Motor: 4-Zyl., 1598 cm3, Turbo-Benzin

Leistung (kW/PS): 133 kW/181 PS ab 5000/min

Drehmoment: 250 Nm ab 1650/min

Kraftübertragung:

6-Stufen aut./Front

Fahrleistungen: 219 km/h, 0–100 8,2 Sek.

Verbrauch (Werk): 5,7 l/100 km, CO2 129 g/km

Masse (L × B × H): 450 × 186 × 165 cm

Laderaum/Dachlast: 580 bis 1670 Kubikdezimeter/75 kg

Nutz-/Anhängelast: 595 kg /1800 kg gebremst Preis: ab 42 900 Fr.; Testwagen 69740 Fr.

Meist Gelesen