Publiziert am: Freitag, 8. September 2017

«Ohne Spezialisten geht es nicht»

helpy-Experten

Auf der Webplattform Helpy empfiehlt die Stiftung KMU Schweiz ein Panel an ausgewiesenen Fachexperten zu den wichtigsten Fragestellungen für KMU. Helpy-Experten beantworten Fragen in einem persönlichen Erstkontakt – unkompliziert, direkt und präzis. Die Experten sind Unternehmen bzw. deren Fachleute, die gut vernetzt sind und über das entsprechende Know-how, einen Leistungsnachweis und grosse praktische Erfahrung verfügen. Mitglieder des Fördervereins der Stiftung KMU Schweiz haben zusätzlich die Möglichkeit, auf Helpy ein Profil zu verlinken und sich mit ihren Produkten und Leistungen zu positionieren.

Philippe Baumann, Inhaber integratio GmbH

Schweizerische Gewerbezeitung: Wie sicher sind die elektronischen Daten der KMU?

n Philippe Baumann: Diese Frage lässt sich so allgemein nicht beantworten. In Abhängigkeit der Branche, in der die KMU aktiv sind, sind die Anforderungen an die Datensicherheit sehr unterschiedlich. Bei der einen KMU mag die regelmässige Sicherung von Daten ausreichend sein. Für viele KMU ist dies erst der Anfang eines umfassenden Sicherheitskonzepts.

Welche Massnahmen müssen KMU ergreifen, damit ihre Daten sicher sind?

n Es sind technische und organisatorische Massnahmen notwendig. Auf technischer Ebene muss sichergestellt sein, dass Firewalls und Anti-Virus-Software immer auf dem aktuellen Stand sind. Organisatorisch muss sichergestellt sein, dass wirklich nur die Personen Zugriff auf die Daten haben, die sie auch wirklich benötigen.

Was müssen KMU juristisch beachten im Zusammenhang mit dem Datenschutz?

n In Abhängigkeit der Branche und der Tätigkeit einer KMU sind die Anforderungen an die KMU an Datenschutz und Datensicherheit als Teil der Compliance sehr unterschiedlich. Eine Analyse mit Einbezug von Spezialisten lohnt sich hier für eine KMU auf jeden Fall. So können bereits im Vorfeld Fallstricke umgangen werden.

«es dürfen nur die Personen auf die Daten zugriff 
haben, die sie wirklich
auch benötigen.»

Was sind die grössten Herausforderungen für KMU bezüglich Datensicherheit?

n Sicherlich die Anforderung, immer auf dem aktuellsten Stand zu sein. Sowohl in technischer wie auch in rechtlicher Hinsicht. Auch hier gilt: Ohne Hinzunahme von Spezialistenwissen, unternehmensintern und/oder -extern, sind diese Aufgaben nicht mehr zuverlässig abzudecken.

Wie unterstützen Sie KMU bei der Datenschutzsicherung?

n Wir erarbeiten mit der KMU eine angemessene und wirtschaftliche Sicherheitsstrategie, welche sowohl die technischen, organisatorischen wie auch die regulatorischen Aspekte abdeckt. Natürlich betreuen wir auch danach unsere Kunden bei Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit.Interview: Corinne Remund