Publiziert am: 09.04.2021

Spanische Stromimpulse

SEAT LEON FR ETSI – Wegen Corona ist die neue Generation des Seat Leon verspätet in der Schweiz eingetroffen. Aber das Warten hat sich gelohnt. Der neue ist und passt viel besser. Für Gewerbebetriebe ist auch der Kombi Sport Tourer eine valable Option, da er etwas länger ist und mehr Möglichkeiten bietet.

Das charaktervolle Design des erfolgreichen Vorgängers wurde stark verfeinert und in der vierten Generation vor allem die Front neusten Entwicklungen angepasst. So passt alles noch besser zusammen, und die sportlichen Werte, die ein Seat ausstrahlen soll, kommen bestens zur Geltung.

Entsprechend der Konzerndoktrin profitiert der Leon von einem vollständig digitalisierten Anzeigen- und Bedienkonzept, das sich allerdings in der Praxis als ziemlich gewöhnungsbedürftig herausstellt. Allein für die Suche der DAB-Senderliste muss nach genau einzuhaltender Reihenfolge auf dem Bildschirm gewischt und gedrückt oder mit ihm geredet werden. Wenn das Gesuchte gefunden ist, kommt Freude auf. Wohlwissend, dass man beim nächsten Mal wieder nicht mehr weiss, wie es geht. Wir gehen davon aus, dass jedoch die wichtigsten Suchziele mit der Zeit «blindlings» gefunden werden. Ausser das Auto wird von einem Digitalprofi gesteuert, der vom Spielkonsolentrieb her alle Vorgänge intuitiv richtig macht. Praktisch ist, dass jeder Leon einen schlüssellosen Zugang mit Starttaste, USB-Anschlüsse sowie Connect-Technologie bietet. Der Sicherheit wurde mit konstruktiven Massnahmen und elektronischen Assistenten auf die Sprünge geholfen, so dass der «Löwe» auch jenen ans Herz wächst, die sich mehr handwerklichen Tätigkeiten widmen. Als Modell der Kompaktklasse bietet der Leon fünf angenehme Plätze, auf denen auch längere Fahrten absolviert werden können. Der Kofferraum fasst 380 Liter, jener im Kombi ST gar 620 Liter.

FR bedeutet mehr (Fahr-)Spass

Mit FR bezeichnet Seat die sportlichen Spitzenausführungen. Bei unserem eTSI ersetzte ein Startergenerator den herkömmlichen Anlasser. Ein Mildhybrid also, der aber 0,1 l (6,0 l/100 km) mehr verbraucht als der mit einem mechanischen Getriebe versehene normale FR. Der Unterschied liegt im famosen, siebengängigen DSG-Getriebe, das automatisch schaltet. Dafür sind Komfort und Geschmeidigkeit mit einer coolen, jedoch angenehmen Ambiance vereint. Die Fahrleistungen fühlen sich gut und das feinfühlige Fahrwerk passt sich dem Fahrer an. Das ermöglicht agile Kurvenfahrten, stabile Geradeausfahrt auf der Autobahn und kraftvolle Verzögerungen. Bei Letzteren rekuperiert das System Strom, der in die Batterie eingespeist wird. Mehr Emotionen, gute Leistungsentfaltung und Hola-Hola-Sprachsteuerung machen den Leon zum perfekten Begleiter.

Roland Hofer

www.seat.ch

WISSENSWERTES

Seat Leon FR 1.5 eTSI

Karosserie: 5 Türen, 5 Plätze, Steilheck

Masse (L × B × H): 4386 × 1800 × 1456 mm

Motor: 4-Zyl. 1498 cm3, Turbo-Benzin

Leistung: 110 kW (150 PS) bei 5000/min

Drehmoment: 250 Nm ab 1500/min

E-Motor: Starter-Generator, 85 kW/330 Nm

Systemleistung:150 kW (204 PS)/350 Nm

Traktionsbatterie: Lithium-Ionen, 12,8 kWh/10 Ah

Kraftübertragung: 7-Gang aut./Front

Fahrleistungen: 221 km/h, 0–100 8,4 Sek.

Verbrauch (WLTP): 6,0 l/100 km, CO2 47 g/km

Laderaum (VDA): 380 bis 1301 Liter

Nutz-, Anhänge-, Dachlast: 604/1500/75 Kilo

Garantie: 2 Jahre/100 000 km/ Totalmobil lebenslang

Preis: ab 32 950 Franken; Testwagen 39 157 Franken

Meist Gelesen