Publiziert am: 07.06.2019

Technisch versierter Allrounder

VW TOUAREG – Die dritte Generation übertrifft alles Dagewesene in jeder Beziehung. Technologisch und in Bezug auf die Elektronik weist er den Weg für grosse SUV, die gerne auch dem Gewerbe dienen. Seine Flexibilität als Transportmittel ist gross – auf und abseits der Strasse.

Der Touareg von Volkswagen ist in die Rolle des grossen Flaggschiffs geschlüpft. Er hat dafür alle erdenklichen technischen und elektronischen Hilfsmittel erhalten. Infrarot-Nachtsichtgerät, Luftfederung, Allradlenkung und 4-Zonen-Klimaanlage sind nur einige davon.

Wohltuend massieren die vielfach verstellbaren Sitze den Rücken, während aus den vielen Lautsprechern von Dynaudio die Wunschmusik ­erklingt. Als erster VW besitzt er ein voll digitalisiertes Cockpit, das sich weitgehend personalisieren lässt. Es ist wirklich alles vorhanden, was Reisen oder Abstecher neben die Strasse einzigartig macht. Die Sitzbank in der zweiten Reihe lässt sich um volle 16 Zentimeter vor- und rückwärts schieben. Daraus ergibt sich eine hohe Flexibilität zugunsten der Passagiere oder dem Ladegut. Im absenkbaren Laderaum steht Raum für allerhand Gerätschaften, Werkzeuge oder Freizeitartikel bereit. Allerdings muss vom Gewicht her immer die maximale Zuladung (487 kg) im Auge behalten werden.

Für jede Unterlage bereit

Der stärkere der beiden V6-Dieselmotoren befeuerte den Testwagen, wobei das Motorenangebot noch laufend ausgeweitet wird. Ist das ­2,5 Tonnen schwere Fahrzeug einmal in Fahrt, scheint es durch nichts auf der Welt aufgehalten werden zu können, denn die 600 Newtonmeter Drehmoment sorgen für eine gewaltige Kraft in jeder Lage. Das automatische Getriebe macht auch ausgefallene Fahrmanöver locker mit – so ist der erste Gang ausreichend kurz untersetzt, damit praktisch im Schritttempo über holprige Waldwege oder Schnee und Eis gefahren werden kann.

Auf der Strasse bewegt sich der Touareg erstaunlich behände, umrundet Kurven souverän und im Gelände macht ihm aus dem SUV-Lager kaum einer etwas vor. Natürlich tragen die Luftfederung sowie die Allradlenkung ihren Teil zum hohen Komfort sowie der Präzision des Fahrwerks bei. Durch das Einschalten des Tempomaten werden andere Systeme aktiv, was sich durch recht willkürlich erscheinende, selbstständige Tempoveränderungen bemerkbar macht. Etwa, weil der Touareg oft zum Vornherein «weiss», dass eine Tempo­veränderung ansteht, weshalb er die ­Geschwindigkeit frühzeitig selbst anpasst. An diese Eigenheit gewöhnt man sich jedoch rasch. Wer mit ihm Anhänger zieht, profitiert unterwegs von einer elektronischen Stabilisierung. Zudem werden Rückwärtsmanöver zum Kinderspiel. Weil der Touareg mit anderen Spitzenprodukten verglichen werden muss, stimmt auch der Basispreis.

Roland Hofer

www.volkswagen.ch

WISSENSWERTES

Volkswagen Touareg Elegance

Karosserie: 5 Türen, 5 Plätze,

Kombiwagen SUV

Motor: 6-Zyl., 2967 cm3, Turbo-TDI

Leistung (kW/PS):

210 kW/286 PS ab 3800/min

Drehmoment:

600 Nm ab 2250/min

Kraftübertragung:

8-Stufen aut. / Allrad

Fahrleistungen:

238 km/h, 0–100 6,1 Sek.

Verbrauch (EU-Norm):

6,6 l/100 km, CO2 173 g/km

Masse (L×B×H):

4800 × 1942 × 1755 mm

Laderaum/Dachlast: 615/810* bis 1802 Kubikdezimeter / 80 kg

Leer- / Gesamtgewicht:

2463 / 2950 Kilogramm

Nutz-/ Anhängelast:

487 kg / 3500 kg

Preis: ab 80 400 Fr.; Testwagen 106 427 Fr.

* je nach Stellung der Rücksitzbank