Publiziert am: 15.05.2020

Wo die Vielfalt zu Hause ist

WANDERN VOR DER HAUSTÜRE – In der aktuellen Situation brauchen unser Gemüt und unsere Seele viel Licht und Wärme.Mitten im Mittelland liegt der Oberaargau – ein Juwel, das spannend zu entdecken ist. Egal, ob zu Fuss, per Velo oder hoch zu Pferd,erkunden Sie die zauberhafte Landschaft und Lebenskultur. Sie finden Ruhe und Entspannung ebenso wie Freude und Abenteuer.

Die 46 Berner Gemeinden mit ihren rund 80 000 Einwohnern liegen als «Region Oberaargau» sanft eingebettet zwischen erster Jurakette und urigem Emmental. Gerade so, dass der Einfluss der angrenzenden Kantone Solothurn, Aargau und Luzern zwar spürbar bleibt, sich der Oberaargau aber als «Land in der oberen Aareregion» trotzdem mit eigener Authentizität entfalten kann.

Eine Symbiose aus Natur und Geschichte

Dass der Region ihre einzigartige Mischung aus ländlicher Idylle und kleinstädtischem Charme durchaus eigen ist, beweisen historische wie auch neuzeitliche Tatsachen: Krämer wurden hier zu weltweit bekannten Unternehmern und verschlafene Bauerndörfer zu attraktiven Wohngemeinden. Naheliegend also, die Natur im Oberaargau zu geniessen und zu Fuss, mit dem Rad, einem hier hergestellten E-Bike oder mit einer weiteren möglichen Transportart wie Trottinett, Bahn, Bus oder hoch zu Pferd zu entdecken.

Beste Aussichten auf Erlebnistage

Die einst mittels Höhenfeuer als Signalstation dienende «Hohwacht» ob Reisiswil ist heute ein beliebter Aussichtspunkt. Von hier lässt sich der Oberaargau herrlich überblicken und die Rundsicht über Aaretal und Jurahöhen bis hin zu den Alpen ist schlicht atemberaubend. Eine willkommene Abkühlung bietet der Mutzbachfall in der Gemeinde Seeberg, der am Ende einer herrlich leichten Wanderung mit seinen 14 Metern Höhe ebenso fasziniert wie erfrischt. Hochstehende Erlebnisse und genüssliche Verweilmomente sind also im Oberaargau überall garantiert.

Romantik, Tradition und Historie

Ruhig und blaugrün schimmernd, so liegt der Burgäschisee mit seinen mehrheitlich naturgeschützten Ufern in idyllischer Umgebung. Auf einem romantischen Weg lässt sich der See in gemütlicher Art umrunden, begleitet nur von herrlich duftenden Pflanzenarten, fröhlichen Vogelstimmen und hie und da vorbeiziehenden Libellen. Im Strandbad – unmittelbar neben dem Restaurant und den Hotelzimmern gelegen – findet man die verdiente Erfrischung. Für inspirierende Begegnungen, seltene Tier- und Pflanzenarten und historische Begebenheiten sind auch das Smaragdgebiet Oberaargau und die Wässermatten bekannt. Dieses ausgeklügelte Bewässerungssystem aus der Zeit der Mönche des Klosters St. Urban wird heute noch genutzt und zeigt exemplarisch, welch raffinierte Errungenschaften früherer Zeit bis heute dem Oberaargau erhalten geblieben sind. CR

Perlen im Oberaargau

Naturerlebnisse vor der Haustüre

Schaugarten Eriswil: Der Garten liegt inmitten der grünen Hügel des Oberaargaus/Emmentals, mit weitem Blick in die wunderschöne Landschaft. Die Pflanzen – einheimische und fremde – sind fein säuberliche beschriftet. Ein Garten, der alle willkommen heisst und zum Verweilen, Entspannen und Betrachten einlädt.

www.gartenwerke.ch

Schorenweiher Langenthal: Der Schorenweiher mitten in der Stadt Langenthal ist eine beschauliche Anlage mit vielen Wassertieren und Vogelarten. Naturverbunden gelegen im Stadtteil Schoren, der auch Ausgangspunkt für schöne Wanderungen im westlichen Teil von Langenthal ist.

Aussichtspunkt Muniberg, Aarwangen: Der Muniberg befindet sich auf einer Anhöhe etwas ausserhalb von Aarwangen und bietet einen schönen Ausblick zum Jura auf der einen Seite bis zu den Alpen auf der anderen Seite. Eine Feuerstelle, Sitzbänke und ein Kinderspielplatz laden zum Verweilen ein.

Aare-Spaziergang Berken: Berken liegt direkt an der Aare und bietet ein Erholungsgebiet in wunderschöner Natur. Der Spaziergang ums Wasserkraftwerk Bannwil entlang der Aare als Rundweg ist sehr beliebt. Der «Berkencher» dauert etwa eine Stunde und ist auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl begehbar. Kurz vor dem Wasserkraftwerk Bannwil auf der rechten Seite des Aare-Ufers ist ein Naturweiher mit einer Aussichtsplattform zum Beobachten der Natur- und Tierwelt.

CR

www.myoberaargau.com

Meist Gelesen