Publiziert am: 23.03.2018

Zwei neue Frauen im Kader des sgv

SGV INTERN

Gleich zwei neue Frauen im Kader des grössten Dachverbands der Schweizer Wirtschaft: Corinne Aeberhard (49) heisst die neue Leiterin Kommunikation des Schweizerischen Gewerbeverbands sgv. Sie ersetzt Bernhard Salzmann, der nach fünf Jahren beim sgv neu für 
den Schweizerischen Baumeisterverband SBV ar­beitet.

Corinne Aeberhard absolvierte ein Studium der Volkswirtschaft an der Universität Bern, studierte im Nebenfach Medienwissenschaft sowie Öffentliches und Internationales Recht und Politikwissenschaften. Sie verfügt über eine breite Erfahrung als Journalistin im Radio-, TV- und Printbereich. Die Mutter eines 15-Jährigen war u. a. als Medien-/Kommunikationsverantwortliche der vonRoll-infratec-Gruppe sowie beim Schweizerischen Feuerwehrverband tätig. Sie ist zudem aktive Feuerwehrfrau.

Mit Mirjam Voser (34) übernimmt erstmals eine Frau die Leitung Finanzen und Verlag des sgv. Sie folgt auf Urs Wyler (65), der nach 18 Jahren erfolgreicher Tätigkeit beim sgv in die verdiente Pension geht.

Mirjam Voser war zuletzt als Leiterin Finanzen und Administration sowie als Vizedirektorin beim Kantonalen Gewerbeverband Berner KMU tätig. Zuvor war sie stellvertretende Geschäftsführerin beim Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverband.

Die Hälfte sind Frauen

«Mit der Anstellung von Corinne Aeberhard und Mirjam Voser beträgt der Frauenanteil in der Geschäftsleitung des Schweizerischen Gewerbeverbands nun 50 Prozent», hält sgv-Direktor und Nationalrat Hans-Ulrich Bigler fest. In Sachen Frauenquote gilt also weiterhin: Es braucht ­keine Gesetze; die Unternehmen haben ein ureigenes Interesse, qualifizierte Frauen einzustellen.En