Publiziert am: 16.02.2024

Neues Zubehör rund um den Töff

MOTO-ZUBEHÖR – FĂŒr mindestens so viel Freude und Spass wie ein neues Motorrad sorgen auch die dazu passende Bekleidung, ein hochwertiger und perfekt sitzender Helm und das superklebende Reifenpaar für Strasse oder GelĂ€nde. Genauso wie die neusten elektronischen Accessoires für noch mehr Information, Unterhaltung und Kommunikation.

Geht es um Helme, dann gilt: Nur das Beste fĂŒr den Kopf. Der neue Arai Tour-X5 wurde im Vergleich zum VorgĂ€nger Tour-X4 beinahe komplett neu entwickelt. Mehr Sicherheit bei gleichzeitig noch mehr Komfort waren die Ziele bei der Überarbeitung dieses Adventure- und Touringhelms der Oberklasse.

Die in der Schweiz breit vertretene koreanische Marke HJC ist nicht nur fĂŒr ihre bunt-coolen Designs fĂŒr die Motorradjugend bekannt, sondern auch durch hohe QualitĂ€t. FĂŒr 2024 kommt rund ein halbes Dutzend Neuheiten auf den Markt, darunter mehrere Vollcarbon-Helme und als Topmodell der Sporthelm HJC RPHA 12.

Auch Konkurrent Airoh lÀsst sich nicht lumpen und lanciert mit dem J110 einen neuen Carbon-Composit-Kopfschutz, der sowohl als Jet- als auch als Integralhelm verwendet werden kann.

FĂŒr die Racing-Fraktion lĂ€sst Shark den Aeron GP vom Stapel, der – analog zu den immer aerodynamischer gestylten MotoGP-Rennern – mit beweglichen seitlichen «Flaps» (FlĂŒgeln) ausgestattet ist.

Shoei gehört zu den renommiertesten Helmherstellern der Welt. Die Japaner bringen fĂŒr 2024 die dritte Generation des Sporttouring-Integralhelms Shoei GT-Air3 auf den Markt. Der GT-Air gehört seit Jahren zu den beliebtesten und auch erfolgreichsten Allround-Integralhelmen der Motorradszene.

Der deutsche Helmspezialist und BMW-Zulieferer Schuberth gilt bei den Klapphelmen, die vor allem fĂŒr BrillentrĂ€ger ein Segen sind, als Topadresse. Dank Voll-Carbonschale wiegt der neue Schuberth C5 Carbon in Normalgrösse nur 1460 Gramm. Sein Fiberglas-Pendant Schuberth C5 wiegt rund 200 Gramm mehr.

Bekleidung: Handschuhe, Leder und Textil

FĂŒr 2024 hat fast jeder Hersteller Neuheiten in Sachen Jacken (Leder und Textil), Hosen, AnzĂŒgen und Stiefel bereit. Viele Anbieter kombinieren ihre Produkte vermehrt mit Streetwear-Trends, ohne dabei die Sicherheitsaspekte aus den Augen zu verlieren. Motto: Sicher fahren, gut aussehen.

Der global agierende, renommierte Schweizer Hersteller iXS bietet seiner Kundschaft ein umfassendes, enorm vielfĂ€ltiges Angebot von Kopf bis Fuss fĂŒr alle AnsprĂŒche, fĂŒr jeden Verwendungszweck auf Motorrad, Roller und Fahrrad, fĂŒr jedes Alter, und natĂŒrlich fĂŒr beide Geschlechter. Optimalen Handschutz bietet etwa der ĂŒberarbeitete, preisgĂŒnstige Allround-Handschuh Glasgow-ST 2.0 aus Ziegenleder, der auf FrĂŒhlings- und Herbstfahrten bei mittleren Temperaturen perfekt vor NĂ€sse, Nebel und Regen schĂŒtzt.

Speziell erwÀhnenswert ist die weiterentwickelte Airbag-Weste Autoliv Compact Vest des schwedischen Fahrzeugsicherheitssystempezialisten Autoliv, welche nun deutlich kompakter daherkommt und besser unter nicht zu eng geschnittenen Leder- und Textiljacken passt.

Reifen: Frischer Klebstoff

FĂŒr 2024 gibt’s diverse neue Reifenpaarungen fĂŒr optimalen Grip und sichere Bodenhaftung. Der Metzeler Roadtec 02 in Vollsilica-/Dual-Compound-Bauweise soll sich dank einer nagelneuen, innovativen Profil-Technologie dem Fahrstil anpassen können und sowohl fĂŒr Touring als auch fĂŒr sportiven Einsatz taugen. Um diese Eigenschaft so gut wie möglich auf die Strasse zu bringen, besitzen Vorder- und Hinterreifen eine fast identische Profilierung.

Konkurrent Michelin frischt seine Palette ebenfalls auf und bringt fĂŒr 2024 den neuen Power 6 fĂŒr sportlich orientierte Alltagsfahrer, den noch klebrigeren Power GP 2 fĂŒr Freunde regelmĂ€ssiger AusflĂŒge auf die Rennstrecke, und der neue Anakee Road soll den in der Schweiz ausgesprochen beliebten, grossen und schweren Reiseenduros auf der Strasse einen sicheren Strich garantieren.

Auch Bridgestone blieb nicht untĂ€tig. Der Battlax Hypersport S23, Nachfolger des renommierten und beliebten S22, ist, wie es der Name schon sagt, fĂŒr aussergewöhnliche Haftung auf trockenen OberflĂ€chen und fĂŒr den Rennstreckeneinsatz entwickelt worden.

Accessoires: Besser hören, besser bremsen, besser pflegen

Mit dem Sena-60-Helmkommunikationssystem bringt Sena eine neue Generation auf den Markt. Die Modelle 60R und 605 ĂŒbertragen Sprachbefehle nicht mehr nur per Bluetooth und Mesh, sondern auch direkt via Internet.

Wer immer ĂŒber den Reifendruck informiert sein will, legt sich das Rideet TPMS Pro zu. Der Sensor mit moderner Bluetooth-Verbindung ist dank speziellem Race-Modus auch fĂŒr die Rennstrecke nutzbar.

Nicht ganz gĂŒnstig, aber fĂŒr Hightech-Freaks interessant sind die jĂŒngsten Bremssattel-Varianten des italienischen Spezialisten Brembo. Die direkt aus dem MotoGP-Sport abgeleiteten Modelle Hypure und GP4 MotoGP sind nicht nur hocheffizient, sondern auch optisch echte Hingucker.

Zum Schluss: Jeder, der sein Motorrad liebt, putzt es auch regelmĂ€ssig. Der Langenthaler Schmierstoff-Spezialist Motorex hat eine komplett neue Produktlinie namens Clean, Care & Lube prĂ€sentiert, hinzu kommen noch zwei neue Kettensprays fĂŒr den Strassen- bzw. den Rennstreckeneinsatz.Markus Lehner

MOTOFESTIVAL IN den BERNer Messehallen Bernexpo

Kraftvoller Startschuss in die neue Töff-Saison

Vom 29. Februar bis zum 3. MÀrz2024 findet in den Berner Messehallen (BernEXPO) beim Stadion Wankdorf zum zweiten Mal die grösste und umfassendste Motorrad-, Roller- und Zubehörmesse der Schweiz, das «motofestival», statt. Der vom Importeur-Landesverband motosuisse mitgetragene Zweirad-Ausstellungs- und Unterhaltungsevent in der Landeshauptstadt gilt als emotional starker Startschuss in die neue Töff-Saison.

Indoor-GelÀnderennen

Die diesjĂ€hrigen Höhepunkte sind natĂŒrlich an erster Stelle die neuen MotorrĂ€der und Roller fĂŒr die Töffsaison 2024, hinzu kommen Freestyle-, Stunt- und Vintage-Shows sowie ein in die Veranstaltung integriertes, vielfĂ€ltiges Foodfestival. Auf einer eigens indoor aufgebauten GelĂ€ndestrecke werden tĂ€glich spannende Enduro-Rennen ausgetragen, in den Pausen werden in derselben Halle die Crazy Nock Brothers auf ihren MotorrĂ€dern durch ihre «Todeskugel» aus Stahl sausen.

Mit Bundesrat Albert Rösti und Moser & Schelker

Am Freitag, dem zweiten Tag der viertĂ€gigen Motorrad-, Roller- und Zubehörmesse, wird Bundesrat Albert Rösti, Vorsteher des Eidgenössischen Departements fĂŒr Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), dem motofestival einen offiziellen Besuch abstatten. Am Abend desselben Tages werden ab 19 Uhr die national bestens bekannten Energy-Morgenshow-Radiomoderatoren und Podcast-Stars Moser & Schelker am Afterwork-Event fĂŒr Partystimmung beim jugendlich und jugendlich gebliebenen Partyvolk sorgen. Einen Tag spĂ€ter, am Rock-Samstagabend, werden ab 19 Uhr die Bands Rock-out, Shakra und DJ Cruze den Fans einheizen.

«Töfffahren ist eine Leidenschaft, die man gerne teilt»

Messeleiter Christoph Lanz freut sich auf die zweite Ausgabe des motofestivals und ist ĂŒberzeugt, dass Publikumsmessen mit viel Inhalt, Action und Unterhaltung weiterhin eine Zukunft haben werden: «Töfffahren ist ein mit viel Leidenschaft verbundenes, emotional intensives Erlebnis, das man gerne auch mit Gleichgesinnten teilt. Dieser Community-Charakter, gepaart mit hoher EmotionalitĂ€t, lĂ€sst sich digital kaum vollstĂ€ndig umsetzen. Deshalb soll das motofestival, neben dem Messe-typischen Angebot, von viel prickelnder Action sowie einer fröhlich und positiven Grundstimmung geprĂ€gt sein.»

Samstag: Hockey-Fans zahlen nur 5 Franken Eintritt

Die Tageskarte für Erwachsene gibt es im Online-Vorverkauf für 19 Franken. Familien mit bis zu drei Kindern zahlen 40 Franken. Die Konzerte am Freitag- und Samstagabend sind im Ticketpreis inbegriffen. Am Samstag spielt in der Postfinance-Arena der SC Bern gegen den Lausanne HC; alle Ticketinhaber dieses Spiels profitieren an diesem Tag von einem Eintritt ans motofestival für nur CHF 5.– (Tageskasse).

Wer per ÖV ans motofestival auf dem BernEXPO-Areal – direkt gegenüber dem Wankdorfstadion – reist, erhält 30% Ermässigung auf das Eintrittsticket (sbb.ch/events).

Weitere Informationen und Tickets: www.motofestival.ch

Weiterführende Artikel

Meist Gelesen