Publiziert am: Freitag, 8. Mai 2015

Der spezielle Urschwede

Aktueller Test – Der hoch auf den Rädern stehende Volvo XC70 AWD wirkt aussen wie ein rauer Bursche. Ist er auch. Aber innen versprüht er höchste Behaglichkeit.

Volvo – schon der Name hat etwas Geheimnisvolles an sich. Der grosse Kombi Volvo XC70 AWD lockt mit hoher Bodenfreiheit, gut geschützten Radläufen, automatischer Kraftübertragung und permanentem Allradantrieb. Dieser ist im Moment noch mit dem 2,4 Liter grossen Fünfzylinder-Turbodieselmotor mit 181 PS und 420 Newtonmeter Drehmoment bestückt. Auch diese Kombination muss jedoch früher oder später der neuen Strategie mit ausschliesslich 4-Zylinder-Motoren und zwei Litern Inhalt weichen. Dabei wird allerdings die Leistung kaum ändern. Was im Moment noch fehlt, ist eine geeignete automatische Kraftübertragung oder ein Doppelkupplungsgetriebe in Kombination mit dem Allradantrieb. Der im Testwagen verbaute Automat mit sechs Stufen erledigt seine Aufgabe bestens – mit kaum wahrnehmbaren Schaltvorgängen. Gewerbler, die gelegentlich hinaus aufs Land müssen oder das ganze Jahr über auch in höheren Regionen agieren, werden die höhere Bodenfreiheit und vor allem den All-Wheel-Drive zu schätzen wissen. Denn damit ist auch bei Hudelwetter, Schneetreiben und schlechten Strassen ein sicheres Vorankommen möglich.

Perfekter Reisewagen

Ob auf der Autobahn oder durchnässten Waldwegen, ob auf Schnee oder kurviger Landstrasse, immer ist der XC70 ein treuer Begleiter. Die Platzverhältnisse sind auf allen Sitzen fürstlich. Unterwegs nimmt er dem Fahrer viel Arbeit ab, indem er sowohl die Geschwindigkeit hält, aber auch den Abstand zum Vordermann. Dazu kommt die grosse Sicherheit, die in jedem Volvo verbaut ist. Sie ist für einen Grossteil des Gefühls der Geborgenheit an Bord verantwortlich. Natürlich unterstützt von den guten Halt bietenden Sitzen, dem üppigen Platzangebot und dem Wissen, in einem Wagen der Premiumklasse zu sitzen. Verarbeitung und ausgewählte Materialien entsprechen höchsten Ansprüchen, das coole Design widerspiegelt die Art der Skandinavier. Denn von der Tatsache, dass Volvo in chinesischem Besitz ist, sieht und spürt niemand etwas. Der Testwagen – bestückt mit allen erdenklichen Zusatzpaketen – hat zwar einen stolzen Preis, doch wir finden, er ist jeden Franken wert. Dies nicht zuletzt, weil er sich wohltuend von den Premiumangeboten aus Deutschland abhebt und von einer ganz besonderen Aura umgeben ist. Dabei helfen ihm natürlich die weicheren Züge, die er mit dem letzten Modellwechsel erhalten hat. Und die Aus­sendienst- sowie Servicemitarbeiter, welche mit einem Volvo unterwegs sind, werden noch motivierter zur Sache gehen.

Roland Hofer

Korrigendum

Neue Modelle bei Flottenbetreibern

In der Gewerbezeitung vom 10. April 2015 ist uns im Artikel über die neuen Flottenfahrzeuge ein inhaltlicher Fehler unterlaufen. Der Link zur neuen smarten Kleinnutzfahrzeug-Palette von DSFK (Docar AG) sollte richtig heissen: 
www.docar-dfsk.ch.

Neu sind die Dong-Feng-Lastwägelchen mit Swiss Finish zu haben. Mit fester Brücke oder als Dreiseitenkipper.

Wissenswertes

Der Volvo XC70 AWD

Modell: Volvo XC70 AWD 
D4 181 PS Summum

Motor: 5-Zyl., 2400 ccm, ­Turbodiesel

Leistung (kW⁄PS): 133 ∕181 
bei 3500 ∕min

Drehmoment (Nm): 420 von 1500 bis 2500 ∕Min

Kraftübertragung: 6-Stufenautomat ∕Allradantrieb

Fahrleistungen: Spitze 200 km ∕h, 0-100 km ∕h 9,5 Sek.

Verbrauch (EU-Norm): 
6,4 l ∕100 km, CO2 169 g ∕km

Masse (l×b×h): 4815 ×1860 ×1545 mm

Laderaum: 575 bis 1600 ­Kubikdezimeter

Nutzlast: 655 Kilogramm

Preis (Fr.): 77 400.–