Publiziert am: 09.12.2016

Ein Kombi mit viel Prestige

Aktueller Test – Audi hat den mittelgrossen A4 mit vielen technischen Innovationen markant verbessert. Nur das typische Aussehen des sportlichen Allrad-Kombis blieb praktisch unverändert.

Der neue A4 Avant präsentiert sich schick und schnörkellos, ohne dabei einen Hauch an Aggressivität zu verlieren. Im Innenraum herrscht Oberklassenatmosphäre. Erstklassige Verarbeitung und Materialien sowie hervorragende Übersichtlichkeit. Zwar hat die Konkurrenz den Vorsprung durch Technik mittlerweile fast aufgeholt, aber bei Audi klappt alles immer noch einen Tick besser – sei es das Navi, die Bluetooth-Anbindung oder das erstklassige Entertainmentsystem für die hinteren Plätze. Das weitgehend digitale Anzeigenfeld vor dem Fahrer kann in verschiedene Einheiten aufgeteilt werden, so wie es am besten gefällt. Die beheiz- und kühlbaren Ledersitze sind auf allen Positionen langstreckentauglich. Alle aktuellen Assistenzsysteme sind an Bord und sorgen für ein hohes Mass an Komfort und Sicherheit. In den mit Gepäckstangen und Ösen ausgestatteten, ebenen Kofferraum passen maximal 1510 Liter Zuladung. Da haben auch eine grosse Kollek­tion oder mehrere Werkzeugkoffer immer Platz und können gut fixiert werden.

Sechs Zylinder und absolute Ruhe

Die gewaltige Leistung des V6 wird über ein achtgängiges Tiptronic-Getriebe an alle vier Räder weitergeleitet. Gegenüber dem Vorgänger hat der Avant um 120 Kilo abgespeckt, was sich beim Fahren bemerkbar macht: Überraschend leichtfüssig und agil lässt sich der Kombi durch Kurven dirigieren. Dabei sorgt die Kraftverteilung an alle vier Räder für ein sehr neutrales Fahrverhalten. Traktion ist auch auf ungeteerten Wegen, auf Schnee und Eis jederzeit sichergestellt. Zusammen mit dem optionalen, regulierbaren Komfortfahrwerk ergibt sich ein sportliches Fahr­erlebnis, welches gleichzeitig immer angenehm ist. Die Schalldämmung, die dicken Scheiben und der tiefe Luftwiderstand führen dazu, dass der Ingolstädter auch bei hohen Geschwindigkeiten sehr ruhig dahingleitet. Da darf man sich nicht wundern, wenn für die Fernbedienung des Garagentores die Scheibe heruntergefahren werden muss. Der Audi A4 Avant quattro überzeugt mit seiner Qualität auf allen Ebenen.

Das ausgebaute Händlernetz der Amag sichert dem Audi-Fahrer immer eine nahe Werkstatt. Das dichte Netzwerk hat zudem den Vorteil, dass die Wertbeständigkeit eines Audi auch nach Jahren weniger abnimmt als bei andern Produkten. Mit seinen vielfältigen Finanzierungsprodukten bietet der Importeur zudem eine lückenlose Mobilität, selbst dann, wenn 
der Audi durch unvorhergesehene Er­eignisse einmal nicht eingesetzt ­werden kann.

Roland Hofer

WISSENSWERTES

Audi A4 Avant 3.0 TDI quattro

nMotor: 6-Zyl., 2967 ccm, Turbodiesel

nLeistung (kW/PS): 200/260 bei 3250/min

nDrehmoment (Nm): 600 von 1500 bis 2650/min

nKraftübertragung: 8-Stufen aut./Allrad

nFahrleistungen: Spitze 
250 km/h, 0–100 km/h 5,4 Sek.

nVerbrauch (EU-Norm): 
5,4 l/100 km, CO2 142 g/km

nMasse (LxBxH): 4725 x 2022 x 1434 mm

nLaderaum: 505 bis 1510 Kubikdezimeter

nNutzlast: ca. 390 Kilogramm

nPreis (Fr.) ab 66 050.–; 
Testwagen Fr. 99 850.–

nInfos: www.audi.ch