Publiziert am: 19.10.2018

Power aus dem Drehzahlkeller

AKTUELLER TEST – Die GSi-Modelle lösen bei Opel die OPC-Versionen ab. Und wie. Beim Insignia ist der Turbodiesel mit 210 PS sehr sportlich ausgelegt. Damit vereint er viel Raum mit hoher Leistung und bietet damit für Arbeit und Beruf eine attraktive Lösung.

Grosse Luftkiemen an der Front, riesige Leichtmetallräder sowie eine spoilerbewehrte Dachkante hinten sind äussere Kennzeichen des Opel Insignia Sports Tourer GSi 210. Der fast fünf Meter lange Kombi kaschiert sein riesiges Ladevolumen geschickt.

Innen kommen nur beste Zutaten zur Anwendung, so ermüden Vielfahrer auf den vielfach verstellbaren AGR-Sportsitzen weniger. Letztere überzeugen auch durch die Be­lüftung, welche die Sitzheizung ergänzt. Das neue Konzept mit viel weniger Knöpfen und Schaltern ist ergonomisch aufgebaut und für jedermann sofort klar. Wichtige Anzeigen wie die Geschwindigkeit spiegeln sich blendfrei in der Windschutzscheibe. Im unten abgeflachten Lenkrad sind Bedienung für den adaptiven Tempomaten und andere Funktionen eingelassen, dahinter befinden sich die Wippen für manuelle Eingriffe in das Getriebe.

Fünf Personen finden hohen Reisekomfort ebenso vor wie viele Ablagen und eine Fülle von Annehmlichkeiten, die sonst nur in teureren Fahrzeugen vorhanden sind beziehungsweise als Option gekauft werden müssen. Dazu gehören unter anderem die reichhaltige und zeitgemässe Sicherheits- und Komfortausstattung sowie ein flexibler Laderaum, der für Transportgut zwischen 560 und 1665 Kubikdezimeter locker Platz bietet.

Komfort in jeder Lage

Der kultiviert arbeitende Vierzylinder mit Doppelturbo ist ein Musterknabe, sowohl was die Kraftentfaltung, aber auch den Verbrauch angeht. Das wird natürlich unterwegs besonders geschätzt: Der Vierzylinder ist sehr leise und harmoniert ausgezeichnet mit dem Getriebeautomaten. Die Fahrleistungen sind aus dem Drehzahlkeller heraus atemberaubend. Der lange Radstand sorgt für hohen Komfort, die präzise geführte Hinterachse für eine millimetergenaue Fahrt geradeaus und in Kurven. Zudem zieht der Insignia bis zu 2 Tonnen schwere Anhänger weg.

Das knackige Fahrwerk ist jedem Strassentyp, der Allradantrieb jedem Untergrund bestens gewachsen. So lassen sich mit dem GSi Berufsalltag und Freizeitaktivitäten ideal verbinden. Zumal sich das Flexride-Fahrwerk sowohl dem Ladezustand wie der Fahrweise optimal anpasst. Mehr noch: Als Geschäftswagen profitiert der GSi von den guten Möglichkeiten, eine Beschriftung anzubringen. Nach kurzer Zeit möchte den schnellen Insignia Sports Tourer keiner mehr missen, nicht zuletzt, weil er unterwegs mit neidischen Blicken bedacht wird.Roland Hofer

www.opel.ch

wissenswertes

Opel Insignia Sports Tourer GSi

Karosserie:

Eleganter Kombi, 5 Plätze, 5 Türen

Motor:

4 Zyl., 1956 cm3, Bi-Turbo Diesel

Leistung (kW/PS):

155 kW/210 PS ab 4000/min

Drehmoment:

480 Nm von 1500 bis 2850/min

Kraftübertragung:

8-Stufen aut./Allrad

Fahrleistungen:

231 km/h, 0–100 8,0 Sek.

Verbrauch (EU-Norm):

5,9/100 km, CO2 186 g/km

Masse (L×B×H):

4998 ×1941×1490 mm

Laderaum/Dachlast:

560 bis 1665 Kubikdezimeter/100 kg

Leergewicht/Nutzlast:

1590 kg/612 kg

Preis:

ab 50 400 Fr.; GSi 56 200 Fr.

Lesen Sie dazu auch

Lesen Sie dazu auch

Lesen Sie dazu auch

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Weiterführende Artikel

Meist Gelesen