Publiziert am: 21.02.2014

Modern, flexibel, effizient Das ist heimarbeit.ch

HEIMARBEIT – Bei Überlastungen von Unternehmen haben diese die Möglichkeit, gewisse ­Geschäftszweige relativ unkompliziert auszulagern und durch Heimarbeit erledigen zu lassen.

Die Heimarbeit hat sich, dank schnellen und zuverlässigen Kommunika­tionsverbindungen und optimierten Transportmöglichkeiten, zu einem lukrativen Gewerbezweig entwickelt. Heimarbeit bietet insbesondere Kleinbetrieben eine flexible Entlastung der Firmeninhaber und bietet auf der anderen Seite Personen, welche von zu Hause aus arbeiten wollen/müssen, eine Alternative zur externen Beschäftigung. Gemäss Obligationenrecht beinhaltet die Heimarbeit «alle gewerblichen und industriellen Hand- und Maschinenarbeiten, die von einem Heimarbeitnehmenden allein oder mit Familienmitgliedern zuhause oder in einem von ihm bestimmten Arbeitsraum gegen Lohn ausgeführt werden. Sinngemäss gilt diese Definition ebenfalls für die wissenschaftlichen, kaufmännischen, technischen und künstlerischen Bereiche sowie für den Dienstleistungssektor.»

Unzählige Möglichkeiten

Heimarbeit kennt viele Formen: Einzel- oder Teamarbeit als klassische Heimarbeit, Home Office oder Teleworking. In jedem Fall entstehen aber positive Auswirkungen auf die Life Balance und Familienverpflichtungen. Die Heimarbeit bietet für Unternehmen diverse Vorteile: Erstens Modernität, da nachhaltig und zukunftsorientiert gearbeitet wird, zweitens Flexibilität, weil die Arbeitseinsätze optimal auf die jeweiligen Auftragsvolumen abgestimmt werden können. Und drittens Effizienz. Unnötige ökologische Belastungen werden vermieden, und die Lebensqualität der Mitarbeitenden wird gesteigert. Dies wirkt sich nicht zuletzt wieder positiv auf die Produktivität und Qualität aus. Weiter werden die Betriebskosten gesenkt.

Heimarbeit kann in allen Branchen eingesetzt werden. So zum Beispiel in kleinen Hotelbetrieben. Oftmals ist dort die Administration überlastet und kann deshalb die Finanzbuchhaltung auslagern. Schon mit einem Aufwand von rund vier bis fünf Stunden pro Woche kann diese Tätigkeit von einem Heimarbeitenden ausgeübt werden. Verschiedenste Firmen lassen zudem die Pflege und Optimierung von Webseiten in Heimarbeit erledigen. Weiter können auch Konfektionierungs- und Qualitätskontrollaufgaben in Heimarbeit vergeben werden sowie diverse Unterhaltungs- und Flickarbeiten, Nähen von Vorhängen, Tüchern und Duvets im Textilbereich.

Vermittlung und Beratung

Die Website heimarbeit.ch bietet hierzu ein passendes Angebot. Möchte ein Arbeitgeber bestimmte Tätigkeiten in Heimarbeit auslagern, erhält er von der Plattform kompetente Beratung. Er erhält Unterstützung von der Planung bis zur Einführung dieses Arbeitsmodells. Hierzu gehören Beratung bezüglich Arbeitsverträgen oder der Entlöhnung sowie die Klärung diverser organisatorischer Fragen. Weiter profitiert der Arbeitgeber von einer kostenlosen Vermittlung von Arbeitskräften. Die Fachstelle sucht geeignete Personen und nimmt eine Vorselektion vor. Der Arbeitgeber erhält anschliessend eine Liste mit den Kontaktangaben, mit der er eine definitive Wahl treffen und die Anstellung vornehmen kann. Alternativ kann die Anstellung an 
die Partnerorganisation von Heim­arbeit.ch delegiert werden. So kann das unternehmen auf einfache Art und Weise Arbeiten im Auftragsverhältnis auslagern.

Zahlen und Fakten

Die Webseite heimarbeit.ch stellt seit mittlerweile über 80 Jahren die Vermittlung von Heimarbeitsstellen im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft Seco sicher und berät Unternehmen bei der Einführung von Heimarbeit. Die Internetplattform bietet die Vermittlung von Stellen­suchenden in Heimarbeit, eine Datenbank freier Arbeitskräfte, die Bedarfsabklärung bei Arbeitgebern betreffend Heimarbeit, Beratung von Arbeitgebern, Organisationen und kantonalen Stellen, Unterstützung bei der Planung und Einführung von Heimarbeit sowie die Übernahme von Aufträgen für Heimarbeitende.